12.03.2020 • NewsSicherheitsExpo

SicherheitsExpo zeigt Trends und Innovationen

SicherheitsExpo 2020 soll wie geplant stattfinden
SicherheitsExpo 2020 soll wie geplant stattfinden

Am 24. und 25. Juni trifft sich die Sicherheitsbranche im Münchner MOC. Auf der SicherheitsExpo 2020 präsentieren 160 Aussteller, darunter zahlreiche internationale Marktführer, ihre Neuheiten für Wirtschaft und Behörden. Gleichzeitig findet an beiden Messetagen die Brandschutz-Fachtagung statt. Schirmherr der SicherheitsExpo ist der bayerische Innenminister Joachim Herrmann.

Die diesjährige Messe steht ganz im Zeichen der Digitalisierung von Geschäftsprozessen. „Sicherheitstechnik entwickelt sich sehr dynamisch und bringt innerhalb kürzester Zeit viele Innovationen auf den Markt,“ so Walter Richter, Geschäftsführer des Messeveranstalters Netcomm. Zu den Trends zählen biometrische Sicherheitsverfahren, die sich weltweit zunehmend als Autorisierungs- und Erkennungsmethode etablieren, ebenso wie die Verlagerung von Sicherheitssystemen in die Cloud, als Basis für die intelligente Verknüpfung mit weiteren Unternehmensanwendungen. Auch der kontaktlose Datenaustausch per RFID mit dem darauf aufbauenden Funkstandard NFC bietet neue Möglichkeiten für mehr Sicherheit. Neben den zukunftsweisenden Technologien bilden die Themen Zutrittskontrolle, Videoüberwachung, Brandschutz, Perimeter Protection und IT-Sicherheit weitere Ausstellungsschwerpunkte.

Das Tagungsprogramm rundet das Messekonzept ab: In zwei Vortragsforen erklären die Experten die Vorteile der neuesten Sicherheitstechnologien, ihren wirtschaftlichen Nutzen sowie die entsprechenden rechtlichen Rahmenbedingungen für ihren Einsatz. Messebesucher haben an beiden Tagen freien Zutritt zu den Foren.

Im Rahmen der Brandschutz-Tagung erhalten die Besucher umfassende Informationen rund um Brandschutzkonzepte, bauliche Vorschriften und deren Umsetzung in der Praxis. Eine Teilnahme an der Tagung gilt als Weiterbildung zum Brandschutzbeauftragten nach DGVU-205-003, eine gesonderte Anmeldung ist erforderlich.

In Abstimmung mit den bayerischen Gesundheitsbehörden bezüglich des Coronavirus soll die Sicherheitsexpo zum jetzigen Zeitpunkt wie geplant stattfinden.

 

Business Partner

Netcomm GmbH

Wiesentfelser Straße 1
81249 München
Deutschland

Kontakt zum Business Partner







Meist gelesen

Photo
19.01.2024 • News

Neuer Tarifvertrag für private Sicherheitskräfte in Hamburg

Am 18.01.24 einigten sich die Tarifvertragsparteien BDSW und ver.di für die rund 9.000 privaten Sicherheitskräfte in Hamburg auf einen neuen Tarifvertrag. Dieser hat eine Laufzeit von zwei Jahren und sieht zwei Erhöhungsschritte der Stundengrundlöhne vor.

Photo
23.02.2024 • News

Tarifverhandlungen Luftsicherheit 2024: Verbessertes Angebot in 5. Verhandlungsrunde

In der 5. Verhandlungsrunde am 22. Februar 2024 hat der Arbeitgeberverband BDLS sein Angebot für eine Tarifeinigung für die rund 25.000 Beschäftigten in der Luft- und Flughafensicherheit erneut verbessert. Die Gewerkschaften lehnen die schrittweise Anhebung der Stundenlöhne um 2,70 EUR innerhalb von 13 Monaten als unzureichend ab.