25.06.2015 • Produkt

SicherheitsExpo 2015: Geutebrück setzt auf anwendungsspezifische Lösungen

Photo

Auf der SicherheitsExpo vom 1.−2. Juli 2015 in München stehen bei Geutebrück Branchen und ihre Lösungen im Fokus. Denn der Justizvollzug hat andere Anforderungen als die Supply Chain Security. Außerdem: Kluge Lösungen rechnen sich. Wie?

Beide Systeme werden in Halle 4, Stand C04, praxisnah vorgeführt. Geutebrücks Anwendungslösung für den Justizvollzug ist äußerst zuverlässig, leistungsfähig und voll mit anderen Sicherheitsgewerken integriert. Redundanz in der Hardware und Fail-Over Lösungen in der Software bieten umfangreiche Ausfallsicherheit. Die selbstentwickelte Videoanalyse für die Außenabsicherung ist noch dazu besonders für die klassische „sterile Zone“ geeignet. Mit der Supply Chain Security Lösung behält der Anwender seine komplette Lieferkette im Blick. Das System erfasst den Zustand der Ware zu jedem Zeitpunkt bis ins Detail. Die Supply Chain wird transparent, die Verknüpfung von Bild- und Prozessdaten macht jede Recherche schnell und einfach. So werden nicht nur Prozesse gesichert, sondern wirtschaftlich optimiert – oft amortisiert sich eine Investition schon nach wenigen Monaten.

Eine kluge Lösung ist auch das Security Information Management G-SIM, der Boost für Videosicherheits-Systeme. Mit seiner modernen 64 Bit-Architektur und GPU-Beschleunigung bietet er dreimal schnellere Bildverarbeitung und stellt den perfekten Überblick über verschiedene Systeme her. Da hohe Ansprüche nicht von der Anlagengröße abhängen, gibt es nun G-SIM Express, ein interessantes Einstiegspaket für jeden.

Auch Geutebrücks neue Produktfamilie G-Scope überzeugt durch bisher unerreichte Bildverarbeitungsleistung gepaart mit extremer Flexibilität und Skalierbarkeit. Einfache Bedienoberflächen und Wizard-geführte Parametrierung erleichtern dem Nutzer die Arbeit.

G-Scope ist in vier verschiedenen Serien erhältlich. Von den leistungsfähigen Kompaktgeräten der 1000er Serie bis zur hochflexiblen Serverlösungen der 8000er Reihe. Jedes Gerät ist eine vollständige Video Management Lösung. Hard- und Software kommen aus einer Hand, sind bestmöglich aufeinander abgestimmt und intensiv getestet. Alle werden angetrieben durch die Video Engine G-Core, bringen hohe Leistung dank GPU-Beschleunigung und bieten Videoanalyseoptionen sowie massig Speicherkapazität.

Und Speicherplatz wird gebraucht, beispielsweise für den Einsatz der neuen 4K Ultra HD IP Kamera. Sie ist ideal, wenn maximale Detailgenauigkeit zählt. 30 Bilder pro Sekunde mit 8 Megapixeln pro Bild sorgen dafür, dass der Anwender alles erkennt, was er braucht. Echter Tag/Nacht-Modus mit schwenkbarem IR-Cut Filter und progressiver Abtastung ermöglichen einen breiten Einsatzbereich.

 

Meist gelesen

Photo
27.03.2024 • ProduktBrandschutz

HB-Wildfire 2.0 zur Brandbekämpfung im freien Gelände

28.03.2024 - Diese Kollektion von HB Protective Wear ist auf die hohen Anforderungen an die Einsatzkräfte bei der Flächenbrandbekämpfung angepasst: Sie schützt vor Flammen und ist trotzdem bequem und körperlich entlastend, denn das leichte und strapazierfähige Obermaterial lässt sich angenehm tragen.