EPS: Lageplan inklusive! Brandwarn- und Brandmeldeanlagen

Moderne Brandwarn- und Brandmeldeanlagen gewinnen enorm an Bedeutung, denn sie erkennen Brände frühzeitig in der Entstehungsphase und helfen Personen- und Sachbeschädigungen zu verhindern.

Die Brandwarn- und Brandmeldeanlagen von Tecnofire Detection sind in den...
Die Brandwarn- und Brandmeldeanlagen von Tecnofire Detection sind in den DACH-Regionen exklusiv bei der EPS-Gruppe erhältlich. Foto: EPS

Tecnofire Detection legt besonderen Wert auf die Innovation und zukunftsweisende Technologien für Brandwarnanlagen sowie automatische Brandmeldeanlagen. Die EPS-Gruppe präsentiert als exklusiver Distributor für Tecnofire in Deutschland, Österreich und Schweiz das neue System in den DACH-Regionen.

Die Tecnofire Brandwarn- und Brandmeldeanlagen folgen den höchsten Sicherheitsstandards mit vollumfänglicher Zertifizierung gemäß der EN 54. Dementsprechend kann die Anlage des Herstellers sowohl als Brandwarnanlage (BWA) nach DIN VDE V 0826 Teil 2 in kleinen Sonderbauten wie Kindergärten, Seniorenheimen, Schulen und Pensionen bis zu 60 Betten als auch als Brandmeldeanlage (BMA) nach DIN VDE 0833 Teil 2 und DIN 14675 in Zweckbauten im öffentlichen Bereich wie Industrieanlagen und großen gewerblichen Objekten verbaut werden.

Jörg Ender, Brandschutz-Experte und Vertriebsleiter bei der EPS-Gruppe, betont, dass „auch der stark wachsende Markt der Brandwarnanlagen professionelle und innovative Lösungen benötigt. Mit Tecnofire wird in diesem normativ geregelten Bereich der Brandwarn- und Brandmeldeanlagen ein zukunftsweisendes und effizientes System mit innovativer Technik und einfacher Installation angeboten.“

Verschlüsselter Fernzugriff
Eine besondere Innovation der Brandwarn- und Brandmeldeanlagen ist das Remote-Controllsystem (RSC), welches einen sicheren und verschlüsselten Fernzugriff des Installationspartners ermöglicht. Diese vereinfachten Diagnosen über den Fernzugriff sparen Errichter und Betreiber Zeit und Kosten.

Die Vielzahl an adressierbaren Meldern (Rauch-, Hitze-, Mehrkriterienmelder sowie Hand- und Linienmelder) als auch externe Melder und Geräte werden über die Ringbusse der Tecnofire-Zentrale in die Brandwarn- bzw. Brandmeldeanlage eingebunden und gesteuert.

Die GSM-Telefonwählgeräte und Internet-Schnittstellen ermöglichen neben dem internetbasiertem Fernzugriff über RSC eine Alarmweiterleitung per SMS, Sprachanruf und die Aufschaltung zu einer Leitstelle. Neben den klassischen Signalgebern (Sirenen) ermöglicht ein Alarmschild die zusätzliche visuelle Alarmanzeige. Außerdem ermöglicht die synthetische Sprachausgabe der Zentrale eine zusätzliche Sprachausgabe der Alarm- und Statusmeldungen.

Interaktiv mit Lageplan
Die abgesetzten Bedienteile des Systems ermöglichen eine dezentrale Steuerung der Brandmeldeanlage bzw. Brandwarnanlage. Ein besonderes Highlight stellt das interaktive Gebäude-Management mit Lageplanverwaltung dar. Dies ermöglicht die Visualisierung des Gebäude-Grundrisses und aller installierten Tecnofire-Komponenten direkt auf dem Bedienteil. Somit ist eine Alarmauslösung oder mögliche Störungen schnell und einfach zu lokalisieren.

Die Systemlösungen des Herstellers sind demnach nicht nur innovativ, flexibel, und fernsteuerbar, sondern auch einfach zu bedienen und zu installieren. Die EPS-Gruppe übernimmt Installation, Inbetriebnahme, Schulung und Vorbereitung – und vermittelt passende Installationspartner.

Business Partner

Logo:

eps Vertriebs GmbH

Lütke Feld 9
48329 Havixbeck
Deutschland

Kontakt zum Business Partner







Meist gelesen

Photo
30.01.2024 • News

Neuer Tarifvertrag für Sicherheitsgewerbe in Sachsen

Die Tarifvertragsparteien BDSW und GÖD haben sich auf einen neuen Tarifvertrag, mit einer zweijährigen Laufzeit und zwei Erhöhungsschritten, für die rund 14.000 Beschäftigten der sächsischen Sicherheitsunternehmen verständigt.