Günzburger Steigtechnik ist Vierfach-Champion

Aller guten Dinge sind bekanntlich drei nicht so bei der Günzburger Steigtechnik. Der bayerische Qualitätshersteller erhielt jüngst gleich vier hochkarätige Auszeichnungen innerha...

Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (links) und Arbeitsministerin Emilia...
Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (links) und Arbeitsministerin Emilia Müller (rechts) zeichneten die Geschäftsführer der Günzburger Steigtechnik, Ferdinand und Ruth Munk, mit dem Preis „Familienfreundlich.Erfolgreich“ aus. Foto: StMAS/Sebastian H

Aller guten Dinge sind bekanntlich drei – nicht so bei der Günzburger Steigtechnik. Der bayerische Qualitätshersteller erhielt jüngst gleich vier hochkarätige Auszeichnungen innerhalb weniger Tage. Der Nachrichtensender n-tv zeichnete die Günzburger Steigtechnik als „Hidden Champion“ in der Kategorie „Verantwortung“ aus, beim 10. Bayerischen Mittelstandspreis wurde dem Traditionsunternehmen der erstmals vergebene Titel „Bayerisch-Crème-de-la-Crème-Unternehmen“ verliehen. Zwei Auszeichnungen erhielt die Günzburger Steigtechnik als familienfreundlicher Arbeitgeber: Das Unternehmen gewann beim bundesweiten Wettbewerb „Familienfreundlichkeit im Handwerk“ und wurde beim Preis „Erfolgreich.Familienfreundlich“, den die beiden bayerischen Ministerien für Wirtschaft  und Arbeit gemeinsam vergeben, als eines der 20 familienfreundlichsten Unternehmen in Bayern geehrt.

„Was für eine starke Woche! Es ist ein tolles Gefühl, gleich vier großartige Preise entgegennehmen zu dürfen. Die Auszeichnungen sind für uns Wertschätzung und Ansporn zugleich: Sie zeigen, dass wir als Unternehmen insgesamt gut aufgestellt sind, weil wir verantwortungsbewusst und nachhaltig handeln, innovativ agieren und gleichzeitig das Wohl unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Blick haben. Das sind die großen Herausforderungen des Mittelstands, die wir offenbar ganz gut unter einen Hut bekommen. Die Auszeichnungen sind ein Riesen-Lob an unser tolles Team“, erklärt Ferdinand Munk, Geschäftsführer der Günzburger Steigtechnik.

Gleich zwei bayerische Ministerinnen gratulierten jetzt dem Unternehmerehepaar Ferdinand und Ruth Munk zur starken Leistung: Arbeitsministerin Emilia Müller und Wirtschaftsministerin Ilse Aigner vergaben erstmals gemeinsam den Preis „Erfolgreich.Familienfreundlich“ und ehrten die Günzburger Steigtechnik als eines der 20 familienfreundlichsten Unternehmen in Bayern. Der Wettbewerb ist eine Initiative des Familienpakts Bayern. Von einer Expertenjury wurden rund 200 Unternehmen begutachtet und beurteilt. Künftig soll der Wettbewerb alle zwei Jahre stattfinden.

Wegen der familienfreundlichen Arbeitsbedingungen wie den vielfältigen Teilzeitmodellen, dem Home-Office-Angebot sowie der umfangreichen Kinderbetreuung in den Ferienzeiten wurde die Günzburger Steigtechnik auch beim bundesweiten Ideenwettbewerb „Familienfreundlichkeit im Handwerk“ ausgezeichnet: Als Sieger in der Kategorie „große Unternehmen“. Dieser Wettbewerb war vom Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) gemeinsam mit dem Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ und dem handwerk magazin auf den Weg gebracht worden.

Eine besondere Ehre wurde der Günzburger Steigtechnik bei der Jubiläumsgala zum „10. Bayerischen Mittelstandspreis“ des Europäischen Wirtschaftsforum e.V. zuteil: Hier wählten die Teilnehmer der Mittelstandspreisverleihung aus allen bisherigen Preisträgern per TED-Abstimmung ihre drei Besten aus: Darunter die Günzburger Steigtechnik, die für die positive Gesamtentwicklung des Unternehmens in den vergangenen zehn Jahren geehrt wurde und nun den Titel als „Bayerisch-Crème-de-la-Crème-Unternehmen“ tragen darf. Die Auszeichnung übergaben Landtagspräsidentin Barbara Stamm und Volker Knittel, Vizepräsident des Europäischen Wirtschaftsforums. Den Bayerischen Mittelstandspreis hatte die Günzburger Steigtechnik bereits im Jahr 2010 erhalten.

National ins Rampenlicht kam die Günzburger Steigtechnik durch den Nachrichtensender n-tv, der das Familienunternehmen mit seinem bundesweiten Preis, dem „Hidden Champion“-Award, in der Kategorie „Verantwortung“ auszeichnete. Mit diesem Preis kürt der Nachrichtensender seit 2011 jedes Jahr die Unternehmen, die sich mit ihrer Arbeit um den Erfolg in der deutschen Wirtschaft besonders verdient gemacht haben – ohne, dass dies der Öffentlichkeit meist bekannt ist. Die Jury betitelte das 1899 gegründete Familienunternehmen als eine Institution im bayerischen Günzburg, „bei dem es um viel mehr als nur Gewinnmaximierung geht“.

Business Partner

MUNK GmbH Günzburger Steigtechnik

Rudolf-Diesel-Str. 23
89312 Günzburg
Deutschland

Kontakt zum Business Partner







Meist gelesen

Photo
23.02.2024 • News

Tarifverhandlungen Luftsicherheit 2024: Verbessertes Angebot in 5. Verhandlungsrunde

In der 5. Verhandlungsrunde am 22. Februar 2024 hat der Arbeitgeberverband BDLS sein Angebot für eine Tarifeinigung für die rund 25.000 Beschäftigten in der Luft- und Flughafensicherheit erneut verbessert. Die Gewerkschaften lehnen die schrittweise Anhebung der Stundenlöhne um 2,70 EUR innerhalb von 13 Monaten als unzureichend ab.

Photo
30.01.2024 • News

Neuer Tarifvertrag für Sicherheitsgewerbe in Sachsen

Die Tarifvertragsparteien BDSW und GÖD haben sich auf einen neuen Tarifvertrag, mit einer zweijährigen Laufzeit und zwei Erhöhungsschritten, für die rund 14.000 Beschäftigten der sächsischen Sicherheitsunternehmen verständigt.