Labor Strauss: Neuer Leiter im Produktmanagement

Hanspeter Seiss, MSc., dockt als „Director International Productmanagement and Marketing“ bei Labor Strauss Sicherungsanlagenbau an

Hanspeter Seiss
Hanspeter Seiss

Hanspeter Seiss, MSc., dockt als „Director International Productmanagement and Marketing“ bei Labor Strauss Sicherungsanlagenbau an. Zu den Aufgaben des international und interkulturell erfahrenen Produktmanagers zählen der weitere strategische Auf- und Ausbau der Geschäftsfelder Brandmeldung, Löschsteuer­zentralen und Notbeleuchtung des Unternehmens. Der zertifizierte Projektmanager, Business-Coach und ausgebildete Elektrotechniker hat mehr als 20 Jahre internationale Erfahrung im technischen Vertrieb, Marketing und Produktmanagement. Zuletzt verantwortete er als Abteilungsleiter das weltweite Produktmanagement der Bereiche Airkey und OEM der elektronischen Sicherheitstechnik bei Evva Sicherheitstechnologie, zuvor war er bei Sharp Electronics als Produkt- und Marketingmanager für Consumer Electronics für 23 Länder verantwortlich.

Hanspeter Seiss, der in seiner neuen Funktion von einem siebenköpfigen Team unterstützt wird, hat klare Ziele. Gemeinsam mit seinem Team möchte er Labor Strauss als Innovationsmarke positionieren und zugleich die Wahrnehmung steigern, dass das Unternehmen als Komplettanbieter umfassende Serviceleistungen sowie auch Schulungen für die Qualifizierung von Spezialisten anbiete, so Hanspeter Seiss. Zudem wolle er die Digitalisierung konsequent vorantreiben, um damit schnell auf Kundenbedürfnisse reagieren zu können. Auch LST-Geschäftsführer Stefan Friedl freut sich über den Neuzugang. Mit Hanspeter Seiss habe LST einen erfahrenen und vertriebsorientierten Leiter des Produkt- und Marketing-Teams gewonnen, der sich gemeinsam mit dem Unternehmen zum Ziel gesetzt hat, das Produktportfolio den Marktbedürfnissen entsprechend auszubauen und somit einen kontinuierlichen Wachstumskurs weiter zu festigen, so Stefan Friedl.

Business Partner

Logo:

Labor Strauss Gruppe

Wiegelestraße 36
1230 Wien
Österreich

Kontakt zum Business Partner







Meist gelesen

Photo
30.01.2024 • News

Neuer Tarifvertrag für Sicherheitsgewerbe in Sachsen

Die Tarifvertragsparteien BDSW und GÖD haben sich auf einen neuen Tarifvertrag, mit einer zweijährigen Laufzeit und zwei Erhöhungsschritten, für die rund 14.000 Beschäftigten der sächsischen Sicherheitsunternehmen verständigt.

Photo
23.02.2024 • News

Tarifverhandlungen Luftsicherheit 2024: Verbessertes Angebot in 5. Verhandlungsrunde

In der 5. Verhandlungsrunde am 22. Februar 2024 hat der Arbeitgeberverband BDLS sein Angebot für eine Tarifeinigung für die rund 25.000 Beschäftigten in der Luft- und Flughafensicherheit erneut verbessert. Die Gewerkschaften lehnen die schrittweise Anhebung der Stundenlöhne um 2,70 EUR innerhalb von 13 Monaten als unzureichend ab.