08.04.2024 • News

VdS-Sicherheitsfachtagung 2024

Die VdS-Fachtagung mit begleitender Fachausstellung findet am 26. und 27. Juni 2024 im Pullman Hotel in Köln sowie online im Livestream statt.

Bild: VdS
Bild: VdS

Cyberangriffe, Fachkräftemangel, weiterhin zahlreiche Geldautomatensprengungen, neue Möglichkeiten durch Künstliche Intelligenz (KI) … Die Sicherheitsbranche ist mit vielen Veränderungen und Herausforderungen konfrontiert. Wer sich dazu auf den neuesten Stand bringen möchte, hat dazu auf der VdS-Fachtagung „VdS-Sicherheitsfachtagung“ (früher bekannt unter dem Namen „Einbruchdiebstahlschutz“) Gelegenheit. Sie bietet zwei Tage lang aktuelles Fachwissen und Zukunftsperspektiven, präsentiert von namhaften Referierenden.

Auf der begleitenden Fachausstellung, die VdS in Zusammenarbeit mit der polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes sowie der Initiative K-EINBRUCH ausrichtet, wird aktuelle Sicherheitstechnik präsentiert. Alle Teilnehmenden sind zudem am Abend des 26. Juni zum Netzwerken im Traditionsbrauhaus „Em kölsche Boor“ eingeladen. Wer nicht nach Köln kommen kann, hat die Möglichkeit, die Fachtagung online im Livestream zu verfolgen.

Experten von VdS und aus der Versicherungswirtschaft sowie Hersteller innovativer Sicherheitstechnik stellen neue Entwicklungen und Lösungen vor. Sie sprechen unter anderem über folgende Themen: Die neue VdS 2311 (Einbruchmeldeanlagen, Planung und Einbau), Geldautomatensprengungen, KI-gesteuerte Sicherheitslösungen, verteilte Systeme: elektronische Hochsicherheitsschlösser im Netzwerk und Einbruchmeldeanlagen der Zukunft.

Die Sicherheitsfachtagung richtet sich an Hersteller, Errichter und Distributoren von Sicherungstechnik, an die Polizei und das private Sicherheitsgewerbe, an Sicherheitsberatende und -planer, an Verantwortliche und Mitarbeitende von Sicherheitsabteilungen in Unternehmen und Organisationen sowie an Mitarbeitende der Versicherungswirtschaft.

Business Partner

VdS Schadenverhütung GmbH

Amsterdamer Str. 174
50735 Köln
Deutschland

Kontakt zum Business Partner







Meist gelesen

Photo
19.01.2024 • News

Neuer Tarifvertrag für private Sicherheitskräfte in Hamburg

Am 18.01.24 einigten sich die Tarifvertragsparteien BDSW und ver.di für die rund 9.000 privaten Sicherheitskräfte in Hamburg auf einen neuen Tarifvertrag. Dieser hat eine Laufzeit von zwei Jahren und sieht zwei Erhöhungsschritte der Stundengrundlöhne vor.