WIN>DAYS: Wiley Industry Days vernetzen Sicherheitsentscheider mit Anbietern

Vom 14.-16. Februar 2023 finden erneut die virtuellen Wiley Industry Days statt. Hier ein Rückblick auf die vergangene virtuelle Messe zu Beginn des Jahres.

Vom 15.–17. Februar veranstaltete Wiley mit seiner Fachzeitschrift GIT SICHERHEIT die WIN>DAYS 2022. ­Ergänzt wurde die virtuelle Messe zum Thema Sicherheit von einem Konferenzprogramm mit Top-Speakern – darunter Alexander Borgschulze (Frasec-Chef und damaliger BVSW-Vorstand), Michael Hirsch (Vice President bei Bosch) oder ­Ulrich Balbach (CEO von Leuze Electronic). Im Ausstellungsteil der Messe präsentierten führende Anbieter wie Dallmeier, ­Honeywell, Securiton oder Sorhea ihre ­Lösungen.

Bei einer Kongressmesse geht es ums Vernetzen. So auch auf den WIN>DAYS, die im Februar 2022 bereits zum dritten Mal stattfanden. Die Kontaktaufnahme der Messeteilnehmer untereinander wurde auf dem virtuellen Event denkbar einfach gemacht: Jeder Teilnehmer konnte auf einen Blick sehen, wer sich gerade live auf der Messe befindet, und dann, wenn gewünscht, jede beliebige Person kontaktieren. Es standen Tools für die direkte Kommunikation zur Verfügung – über den schriftlichen Chat oder den Austausch per Live-Video. 

Die Möglichkeiten des virtuellen Treffens wurden rege genutzt. Im Schnitt um die 400 Teilnehmer sahen sich pro Tag auf der Messe um, zu Spitzenzeiten an die 200 Besucher gleichzeitig – was jeder, der auf der Messe zugegen war, auch selbst anhand der Live-Anwesenheitsliste nachverfolgen konnte. Eine kostenfreie „Bayerische Bierprobe“ am ersten Messeabend, gesponsert von Videor, dem führenden Distributor für professionelle Video- und Sicherheitstechnik, fand großen Anklang.

1.200 Kongress-Anmeldungen
Sprecher, Gäste und Aussteller präsentierten sich gemeinsam zum Thema Sicherheit auf den WIN>DAYS – unter dem Leitmotto „Innovation, Nachhaltigkeit & Interoperabilität in Safety & Security“. In den Hallen des virtuellen Messegeländes erwarteten die Besucher konkrete Produkte und Lösungen. In den Vorträgen und Talkrunden der digitalen Auditorien gaben führende Anbieter und Top-Speaker Einblicke in Trends und Konzepte. Insgesamt 1.200 Anmeldungen konnten allein für den Konferenz-Part verzeichnet werden – ein voller Erfolg für den WIN>DAYS-Kongress.


Info-Link: Kongress-Programm WIN>DAYS 2022 in der Übersicht 


Live-Programm und Experten-Panels: Im Gespräch mit den Sicherheits­experten
Beim Messekongress auf den WIN>DAYS ging es in vielen Talks, Vorträgen und Podiumsdiskussionen um Innovation, Nachhaltigkeit und Vernetzung in Safety und Security. Macher aus der Sicherheitsbranche waren in informativen Runden dabei:

  • Alexander Borgschulze, Vorstandsvorsitzender des BVSW und Geschäftsführer der FraSec Luftsicherheits GmbH bei Fraport in Frankfurt/Main hielt eine Key Note zu den Herausforderungen in Sachen Sicherheit 2022
  • Florian Haacke, Sicherheitschef von Porsche und aktiv in der ASW, war zu Gast bei der Podiumsdiskussion Corporate Security für die Industrie 
  • Ulrich Balbach, CEO von Leuze Electronic, gab als Talk-Gast Einblicke in die Lieferketten-Situation deutscher Unternehmen
  • Dr. Hans-Jürgen Völz, Chefvolkswirt und Vorstandsvorsitzender des BVMW, vertrat die Positionen des Mittelstands
  • Dirk Fleischer, tätig als CSO und CISO bei der Dürr AG und in der ASW, gab Einblicke in moderne Sicherheitskonzepte
  • Michael Hirsch, Vice President bei Bosch Building Technologies, war zu Gast beim VIP-Brandschutz-Talk, gemeinsam mit 
  • Frank Betsch, Prokurist bei Securiton
  • Klaus Hirzel, Geschäftsführer von Honeywell Fire Products und 
  • Peter Ohmberger, Leiter Bereichsentwicklung bei der Schweizer Securitas
  • Dr. Peter Burnickl, Chef der gleichnamigen Ingenieurbüro-Gruppe, gab Einblicke in das Thema Brandschutz aus Planersicht
  • Reinhard Eberl-Pacan, Vizepräsident des DIvB, hielt eine Key Note zu den Herausforderungen an den modernen Brandschutz
  • Markus Piendl und Hannes Dopler, mit umfangreichem Praxiswissen ausgestattete Sachverständige für Sicherheitstechnik, zeigten, wie effizienter Perimeterschutz sichergestellt wird und erläuterten den anstehenden GIT System Test Video Analytics
  • Andreas Flemming und Mark Heller von Genetec waren in Talks zum Thema Video Analytic und Security Management dabei
  • Matthias Glock vom Unternehmen i-Pro referierte über die Möglichkeiten moderner Videosicherheit
  • Kai Eckstein, Advancis, informierte zum Thema präventive Schadenverhinderung
  • Heiko Viehweger, Sorhea, sprach über die richtige Identifikation von Bedrohungen beim Perimeterschutz
  • Thore Peters, AG Neovo, erläuterte
  • die effiziente Planung eines 24/7-Video­-
  • ­arbeitsplatzes
  • Burhan Günay von i-Pro ging auf die Möglichkeiten moderner Videoanalyse mit KI ein
  • Matthias Bohnert und Christian ­Rentschler von Securiton demonstrierten, wie man mit intelligenter Videoüberwachung bei Alarmen cool bleibt
  • Mathias Bohge von R3 Solutions und Thomas Weisshaupt von Wirepas zeigten die 5G-Mesh-Technologie für die Industrie
  • Helmut Ratz und Manuel Burger von Honeywell Security führten neue Systeme vor und zeigten mit Maxpro Cloud eine vollständig integrierte SaaS-Plattform für Einbruchschutz, Zutrittskontrolle und Videoüberwachung
  • Rainer Gräfendorf von Honeywell gab Tipps, wie man mit Videoüberwachung Grundstücke, Liegenschaften und Werte sichert
  • Joachim Schairer von ABI-Sicherheitssysteme stellte moderne Gefahrenmeldung vor
  • Manfred Endt nannte die Fakten zum Thema „Qualität statt Billigware“ – wie der BHE für zertifizierte Sicherheit beim Einbruchschutz kämpft

In spannenden Podiumsdiskussionen ging es unter anderem um:

  • Sicherheit für die Automobil-Industrie und den Maschinenbau: im Gespräch mit Sicherheitsverantwortlichen und führenden Sicherheitsanbietern – mit Florian ­Haacke, CSO bei Porsche, Dirk Fleischer, CSO/CISO bei Dürr, Matthias Bohnert, Business Development von Securiton, ­Andreas Flemming, Regional Sales Manager Deutschland, Genetec und ­Jürgen Becker, Business Development Manager DACH, Honeywell
  • Videoanalyse und KI – mit Verantwortlichen führender Sicherheitsanbieter: Andreas Flemming, Regional Sales Manager Deutschland von Genetec, Katharina Geutebrück, CEO, Geutebrück, Rainer Gräfendorf, Business Development Manager, Honeywell, ­Matthias Glock, Teamleader DACH, i-Pro und Peter Treutler, Bereichsleiter IPS Intelligent Video Software von Securiton/IPS
  • Herausforderungen im Brandschutz für die Branche und die Betreiber – mit führenden Anbietern im Gespräch. Mit Michael Hirsch, Vice President bei Bosch Building Technologies, Klaus Hirzel, Geschäftsführer bei Honeywell Fire Products, Peter ­Ohmberger, Bereichsentwickler bei Hekatron/Securitas sowie Frank Betsch, Prokurist und Leiter Vertrieb bei Securiton
  • Video Management/PSIM: ein internationaler Talk mit führenden Anbietern und Experten: David Teppe, Head of Strategic Alliances, Advancis, Andreas Flemming, Regional Sales Manager, Genetec und Glenn Michiels, Product Management Manager Europe, i-Pro
  • Sichere Kollaboration in der Produktion der Zukunft: Forschungs-Talk mit Laura Blumhardt-Ziegler, Forschungscampus Stuttgart, und David Kuda/Sebastian Blum, Alexander Thamm GmbH
  • Sichere Lieferketten: mit Dr. Hans-Jürgen Völz, BVMW, Ulrich Balbach, CEO, Leuze Electronic, Frank Ewald, Head of Corporate Security Deutsche Post DHL und Ruben ­Conzelmann, Vice President Purchasing, Pilz
  • Nachhaltigkeit und Automatisierung: mit Bernhard Dörstel, Global Building Solutions Generation Manager, bei ABB, Jan Falb, Projektleiter Qualitätsmanagement bei Pilz, Reinholt Schlechter, OEM Segment Manager von Schneider Electric und Christoph ­Schlegel, CEO vom Unternehmen Georg Schlegel

Die WIN>DAYS und ihre Podiumsdiskussionsreihe werden weitere Fortsetzungen finden – so auch vom 14.-16. Februar 2023. Auch dann werden wieder Sicherheitsprofis und Experten eingeladen sein – sowohl auf dem Podium wie im Auditorium. Wer selbst Sicherheitsthemen einbringen möchte, ist dazu eingeladen, mit den Organisatoren bei Wiley und GIT per E-Mail an GIT-GS@Wiley.com in Kontakt zu treten. 


Zum Lesen dieses Berichts mit hochauflösenden Bildern klicken Sie auf "Downloads" (siehe unten) – oder lesen Sie die e-Ausgabe der GIT SICHERHEIT, ab Seite 20.

Internationale Top-Speaker und Experten bei den Wiley Industry Days
Internationale Top-Speaker und Experten bei den Wiley Industry Days

Meist gelesen

Photo
19.01.2024 • News

Neuer Tarifvertrag für private Sicherheitskräfte in Hamburg

Am 18.01.24 einigten sich die Tarifvertragsparteien BDSW und ver.di für die rund 9.000 privaten Sicherheitskräfte in Hamburg auf einen neuen Tarifvertrag. Dieser hat eine Laufzeit von zwei Jahren und sieht zwei Erhöhungsschritte der Stundengrundlöhne vor.

Photo
23.02.2024 • News

Tarifverhandlungen Luftsicherheit 2024: Verbessertes Angebot in 5. Verhandlungsrunde

In der 5. Verhandlungsrunde am 22. Februar 2024 hat der Arbeitgeberverband BDLS sein Angebot für eine Tarifeinigung für die rund 25.000 Beschäftigten in der Luft- und Flughafensicherheit erneut verbessert. Die Gewerkschaften lehnen die schrittweise Anhebung der Stundenlöhne um 2,70 EUR innerhalb von 13 Monaten als unzureichend ab.