07.04.2022 • NewsBDSWneuer Vorstand

BDSW Landesgruppenvorstand Bayern neu gewählt

Die BDSW Landesgruppe Bayern hat einen neuen Vorstand gewählt.

Werner Landstorfer. Foto: Securitas
Werner Landstorfer. Foto: Securitas

Neuer Vorsitzender ist Werner Landstorfer, Geschäftsführer der Securitas GmbH Sicherheitsdienste, München. Er folgt auf Gerhard Ameis, der der Landesgruppe aber weiterhin als stellvertretender Vorsitzender zur Verfügung steht. Werner Landstorfer bedankte sich bei den Kollegen der Landesgruppe Bayern, dass sie ihn zu ihrem Vorsitzenden gewählt haben.

Bisher war er stellvertretender Vorsitzender der Landesgruppe und wird zukünftig von vier Stellvertretern unterstützt. Neben Gerhard Ameis, Vorsitzender der Geschäftsführung der Nürnberger Wach- und Schließgesellschaft mbH, sind dies das wiedergewählte Vorstandsmitglied Klaus Winkler, Betriebsleiter VSU Vereinigte Sicherheitsunternehmen GmbH, sowie die neu in den Vorstand gewählten Mitgliedsvertreter Maximilian Kammermeier, Geschäftsführer der ESD Sicherheitsdienst GmbH, und Rüdiger Schulz, Geschäftsführer der Wisag Sicherheit & Service Bayern GmbH & Co. KG.

Werner Landstorfer ist seit circa 15 Jahren im BDSW engagiert. Zunächst im Bereich Aviation, dann in der Region NRW und bereits seit Jahren als stellvertretender Vorsitzender und Mitglied der Tarifkommission in der Landesgruppe Bayern. Sein Ziel sei es, sich in der Landesgruppenarbeit besonders mit Themen wie dem Mangel an qualifizierten Beschäftigten und der allgemeinen Qualitätssteigerungen in der Branche zu befassen und die bestmöglichen Bedingungen für die Unternehmen in Bayern zu schaffen, so Werner Landstorfer. Mit Blick auf die anstehenden Tarifverhandlungen und seine Rolle als Leiter der Tarifkommission sei er sich bewusst, dass dies eine herausfordernde Zeit werde. Die Landesgruppe Bayern ist mit derzeit 123 Mitgliedsunternehmen die zweitstärkste Landesgruppe des BDSW.

Business Partner

Logo:

BDSW Bundesverband der Sicherheitswirtschaft e.V.

Am Weidenring 56
61352 Bad Homburg
Deutschland

Kontakt zum Business Partner







Meist gelesen

Photo
19.01.2024 • News

Neuer Tarifvertrag für private Sicherheitskräfte in Hamburg

Am 18.01.24 einigten sich die Tarifvertragsparteien BDSW und ver.di für die rund 9.000 privaten Sicherheitskräfte in Hamburg auf einen neuen Tarifvertrag. Dieser hat eine Laufzeit von zwei Jahren und sieht zwei Erhöhungsschritte der Stundengrundlöhne vor.