Showroom für Kontrollräume eröffnet

In Wien wurde am 1. März 2013 der größte Showroom Österreichs für 24/7 Kontrollräume offiziell eröffnet.Nach dem Prinzip eines ganzheitlichen Konzepts wird hier die Ausgestaltung e...

In Wien wurde der größte Showroom Österreichs für 24/7 Kontrollräume...
In Wien wurde der größte Showroom Österreichs für 24/7 Kontrollräume eröffnet

In Wien wurde am 1. März 2013 der größte Showroom Österreichs für 24/7 Kontrollräume offiziell eröffnet.

Nach dem Prinzip eines ganzheitlichen Konzepts wird hier die Ausgestaltung einer Leitwarte/Sicherheitszentrale präsentiert, beginnend beim Doppelboden, Bodenbelag, dem Mobiliar und Beleuchtung über installierte Videokameras bis hin zum Sicherheits- und Gebäudemanagementsystem.

Advancis präsentierte sein PSIM+ (Physical Security Information Management plus) Konzept der neuen Softwareversion WinGuard X3 mit Server-/Client-Konfiguration im 4-Monitorbetrieb.

WinGuard bietet Sicherheitsmanagement, das weit über die übliche Systemintegration hinausgeht. Alle Gewerke, z. B. Gebäudemanagement- und Kommunikationssysteme, sind direkt mit WinGuard verbunden, so dass eine einfache Bedienung mit einer übersichtlichen Benutzeroberfläche gewährleistet ist. Die neuen Event Workflows, der Layout Manager sowie erweiterte Berichte und Reports schaffen echten Mehrwert beim Einsatz von WinGuard als Plattform für die gesamte Unternehmenssicherheit.

Nach dem erfolgreichen Eröffnungstag, an dem über 150 Interessenten die Produkte und Technologien von sieben Partnerfirmen und zehn Sponsoren live erleben konnten, steht der Showroom Vienna nun ständig für internationale Besucher, von Europa über Russland bis hin nach Asien, offen.

 

Business Partner

Advancis Software & Services GmbH - Archiv

Monzastr. 1
63225 Langen
Deutschland

Kontakt zum Business Partner







Meist gelesen

Photo
19.01.2024 • News

Neuer Tarifvertrag für private Sicherheitskräfte in Hamburg

Am 18.01.24 einigten sich die Tarifvertragsparteien BDSW und ver.di für die rund 9.000 privaten Sicherheitskräfte in Hamburg auf einen neuen Tarifvertrag. Dieser hat eine Laufzeit von zwei Jahren und sieht zwei Erhöhungsschritte der Stundengrundlöhne vor.