13.10.2021 • News

VdS-BrandSchutzTage 2021 am 8. und 9. Dezember in Köln

Die VdS-BrandSchutzTage gehören zu den wichtigsten Branchenterminen des Jahres für den vorbeugenden baulichen, organisatorischen und anlagentechnischen Brandschutz. In diesem Jahr finden sie am 8. und 9. Dezember 2021 in der Koelnmesse statt und bieten die beliebte Kombination aus großer internationaler Fachmesse, Themenforen auf der Messebühne sowie hochwertigen Fachtagungen.

VDS Brandschutztage 2021

 

Sieben Fachtagungen
Diese Fachtagungen werden in den Sälen rings um die Messehalle ausgerichtet und sind separat buchbar:

50. Fortbildungsseminar für Brandschutzbeauftragte, 8./9.12.2021

  • Feuerlöschanlagen international, 8./9.12.2021
  • Brandmeldeanlagen, 9.12.2021
  • Rauch- und Wärmeabzugsanlagen, 9.12.2021
  • Baulicher Brandschutz, 8.12.2021
  • Bauen und Brandschutz in NRW, 9.12.2021
  • Neu: Impulstagung zum Thema Hydranten, 8.12.2021

Zukunftsforum und der neue VdS-BrandSchutzTalk live
Auf der Bühne in der Messehalle lockt eine neue Ausgabe des „Zukunftsforum Brandschutz“ mit Vorträgen zu innovativen Themen. Außerdem können die Messebesucher hier live den zweiten „VdS-BrandSchutzTalk“ erleben, in dessen Rahmen hochkarätige Expertenüber aktuelle Branchenthemen diskutieren.

Umfassendes Hygienekonzept
Während der gesamten VdS-BrandSchutzTage 2021 – in den Messehallen und Fachtagungssälen – gilt ein umfassendes Hygienekonzept, das alle Anwesenden bestmöglich schützt.

Weitere Informationen unter vds-brandschutztage.de

Freikarte
Für unsere Leser stehen kostenlose Eintrittskarten für den Messebesuch zur Verfügung. Die Freikarten können unter www.vds.de/git ausgedruckt werden.

Die VdS-BrandSchutzTage 2021 werden wieder eine große Fachmesse und...
Die VdS-BrandSchutzTage 2021 werden wieder eine große Fachmesse und Rahmenprogramm bieten (Bild: VdS Schadenverhütung)

Business Partner

VdS Schadenverhütung GmbH

Amsterdamer Str. 174
50735 Köln
Deutschland

Kontakt zum Business Partner







Meist gelesen

Photo
23.02.2024 • News

Tarifverhandlungen Luftsicherheit 2024: Verbessertes Angebot in 5. Verhandlungsrunde

In der 5. Verhandlungsrunde am 22. Februar 2024 hat der Arbeitgeberverband BDLS sein Angebot für eine Tarifeinigung für die rund 25.000 Beschäftigten in der Luft- und Flughafensicherheit erneut verbessert. Die Gewerkschaften lehnen die schrittweise Anhebung der Stundenlöhne um 2,70 EUR innerhalb von 13 Monaten als unzureichend ab.