Interflex Datensysteme: biometrisches Zutritts- und Zeiterfassungssystem

Interflex Datensysteme: biometrisches Zutritts- und Zeiterfassungssystem. Interflex Datensysteme, Ingersoll Rand Security Technologies, präsentierte auf der Cebit Softwarelösungen ...

Interflex Datensysteme: biometrisches Zutritts- und Zeiterfassungssystem. Interflex Datensysteme, Ingersoll Rand Security Technologies, präsentierte auf der Cebit Softwarelösungen zur Prozessoptimierung sowie kombinierte Sicherheitslösungen für Menschen und Gebäude.

Wertschöpfung, Prozessoptimierung und Effizienzsteigerung bei Unternehmen, Behörden und Organisationen standen im Mittelpunkt. Den Besuchern wurde demonstriert, wie sich dies mit den individuellen Komplettlösungen für die Geschäftsfelder Workforce Productivity mit Zeitwirtschaft und Personaleinsatzplanung sowie Sicherheit mit Zutrittskontrolle, Biometrie und Videoüberwachung realisieren lässt.

Einen Ausblick in die Zukunft bot die Präsentation der Software-Entwicklung IF 6040 Security Solutions. Die leistungsfähige Integration unterschiedlicher Komponenten zu einer umfassenden Sicherheitslösung war in einem Demo-Aufbau zu sehen. Dabei wurden unterschiedliche biometrische Prüfverfahren wie eine 3-D-Gesichtserkennung und eine Iriserkennung auf Basis der Sicherheitssoftware des Unternehmens verbunden.

Zudem konnten sich Fachbesucher über webbasierte Zeitwirtschaftslösungen informieren. Der weiterentwickelte WebClient der IF-6020 ist in der Lage, die gesamte Administration rund um die Arbeitszeiterfassung und -dokumentation online funktional abzubilden. Damit hat der Mitarbeiter die Möglichkeit schnell und reibungslos den Workflow mit arbeitszeitrelevanten Daten selbst zu steuern und zu bearbeiten.

Bei der Personaleinsatzplanung waren die bewährten Branchenlösungen von SP-Expert zu sehen – mit neuen Modulen wie Dispositionsplan und Forecast zur Vorausplanung des Personalbedarfs. Info-interflex@eu.irco.com

Meist gelesen

Photo
23.02.2024 • News

Tarifverhandlungen Luftsicherheit 2024: Verbessertes Angebot in 5. Verhandlungsrunde

In der 5. Verhandlungsrunde am 22. Februar 2024 hat der Arbeitgeberverband BDLS sein Angebot für eine Tarifeinigung für die rund 25.000 Beschäftigten in der Luft- und Flughafensicherheit erneut verbessert. Die Gewerkschaften lehnen die schrittweise Anhebung der Stundenlöhne um 2,70 EUR innerhalb von 13 Monaten als unzureichend ab.

Photo
30.01.2024 • News

Neuer Tarifvertrag für Sicherheitsgewerbe in Sachsen

Die Tarifvertragsparteien BDSW und GÖD haben sich auf einen neuen Tarifvertrag, mit einer zweijährigen Laufzeit und zwei Erhöhungsschritten, für die rund 14.000 Beschäftigten der sächsischen Sicherheitsunternehmen verständigt.

Photo
19.01.2024 • News

Neuer Tarifvertrag für private Sicherheitskräfte in Hamburg

Am 18.01.24 einigten sich die Tarifvertragsparteien BDSW und ver.di für die rund 9.000 privaten Sicherheitskräfte in Hamburg auf einen neuen Tarifvertrag. Dieser hat eine Laufzeit von zwei Jahren und sieht zwei Erhöhungsschritte der Stundengrundlöhne vor.