Gebäudesicherheit

Photo
07.05.2024 • TopstorySecurity

Wilka: Sichere Zutrittsverwaltung per App

Nie wieder den Schlüssel für die vermietete Ferienwohnung verschicken oder bei Nachbarn hinterlegen müssen: Heute lassen sich Zutrittszeiten bequem und minutengenau definieren und beispielsweise anreisenden Gästen oder Dienstleistern wie Handwerkern und Reinigungskräften bequem per App mitteilen. Möglich macht dies easySmart, die neue cloud­basierte Zutrittslösung von Wilka. Nutzer benötigen nur noch eine App, um eine Tür zu öffnen. Näheres ließen wir uns von Wilka-Produktmanager Elektronik Eric Nicolas erläutern.

Photo
07.05.2024 • TopstorySecurity

Frogblue: Türstation für die professionelle Gebäudeautomatisierung und Zutrittskontrolle

Ein besonderes Highlight im Portfolio von Frogblue ist die professionelle Video-Türstation „frogTerminal“. Sie unterstützt den weltweiten SIP-Telefon-Standard und ist damit vollständig mehrparteienfähig. Außerdem bietet das frogTerminal eine dezentrale Zutrittslösung mit integriertem RFID-Leser und PIN-Eingabe, die eine bis zu 3-Faktor-Authentifizierung ermöglicht. GIT SICHERHEIT im Interview mit Christian Heller, Vorstand Vertrieb (CSO) bei Frogblue, über das Unternehmen, zu den Ambitionen in Sachen Sicherheit und speziell zur Türstation.

Photo
02.05.2024 • TopstorySecurity

Elektronische Schließsysteme für Schulen und Kitas

Auf der „Schulbau“ in Frankfurt war Assa Abloy Sicherheitstechnik zum ersten Mal als Aussteller vertreten. Schwerpunkt des Messeauftritts war die Präsentation der eCliq-Schließanlagen. Architekten, Fachplaner, Schulleitungen, Behörden- und Institutionsvertreter sowie Investoren und Bauunternehmungen konnten sich bei den Experten des Unternehmens dazu beraten lassen, welche Einsatzmöglichkeiten eCliq bietet und warum diese elektronischen Schließanlagen gerade für die besonderen Strukturen von Schulen viele Vorteile bieten.

Photo
30.04.2024 • NewsSecurity

Schließlösungen von Assa Abloy auf der Sicherheitsexpo

Assa Abloy zeigt auf der diesjährigen Sicherheitsexpo die neue Schlössergeneration „Solution Locks“ sowie die digitale Schließlösung eCliq einschließlich deren Vernetzbarkeit mit der kartenbasierten Zutrittskontrolle Scala. Auf dem Messestand kann sich der Besucher von den Vorzügen überzeugen, die die Touchpad-Bedienung des ePED Display-Terminals und des Bedientableaus 925 bietet.

Photo
18.04.2024 • TopstorySecurity

Türtechnik für das Museumsdepot Boijmans Van Beuningen in Rotterdam

Das Museumsdepot Boijmans Van Beuningen in Rotterdam ist ohne Frage ein besonderes Bauwerk, das nicht nur durch seine spiegelnden Glasfassaden und weit über hunderttausend Kunstobjekte beeindruckt. Das Gebäude vereint in sich zwei elementare Funktionen: es ist Lager und Ausstellungsort in einem. Das fordert ein perfektes Zusammenspiel aus Sicherheit und Zugänglichkeit, das durch maßgeschneiderte Türtechnik von Geze umgesetzt werden konnte.

Photo
13.03.2024 • News

Klüh: Qualitätssiegel für innovativen Gebäudeservice

Die Klüh-Unternehmensgruppe wurde ausgezeichnet. Mit dem Prädikat „Höchste Innovationskraft“ führt der Multiservice-Anbieter das diesjährige Ranking der Gebäudedienstleister in einer vom Nachrichtennetzwerk WELT beauftragten Studie zur Innovationskraft deutscher Unternehmen an.

Photo
26.01.2024 • TopstoryManagement

30 Jahre Advancis: GIT SICHERHEIT im Interview mit den Geschäftsführern

Advancis begeht in diesem Jahr sein 30. Firmenjubiläum. 1994 als regionaler Softwareproduzent durch Hartmut Nöll gegründet, leistete das Unternehmen Pionierarbeit in Bezug auf übergreifendes Sicherheitsmanagement. Mit der Beteiligung von Jan Meiswinkel im Jahr 2001 entwickelte sich Advancis zu einem weltweit agierenden mittelständischen Unternehmen. Heute ist Advancis in Europa, im Mittleren Osten und in den USA präsent und erfolgreich. GIT SICHERHEIT sprach mit den beiden Geschäftsführern über Gegenwart und Zukunft des Unternehmens.

Photo
15.01.2024 • TopstorySecurity

Zutrittskontrolle für Newport Aquarium in Kentucky

Im Newport Aquarium im US-amerika­nischen Newport in Kentucky gibt es Tausende der exotischsten Wasserlebewesen der Welt. Um die Sicherheit der Tiere, der Besucher und des Personals zu gewährleisten, wollte das Newport Aquarium sein altes Sicherheitssystem durch eine einfach zu bedienende und hochsichere Zutrittskontrolllösung ersetzen. Sec-Tron, ein erfahrener Integrator von Zutrittskontrollsystemen, empfahl Paxtons Net2, um eine einfache und skalierbare Sicherheitslösung zu bieten.

Photo
12.01.2024 • TopstorySecurity

Whitepaper: Gebäude elektronisch sichern und verwalten

Mit einer blueSmart Schließanlage werden beispielsweise Rathaus, Schulen oder auch kritische Infrastruktur zuverlässig gesichert. Am Schlüsselbund hängt nur ein elektronischer Schlüssel, der alle Türen öffnet – sogar die von Möbeln. Bei einem Schlüsselverlust ist kein Schließanlagenaustausch mehr erforderlich. Ein Whitepaper von Winkhaus gibt Tipps zur Planung.

Photo
04.01.2024 • TopstorySecurity

IP-Video-Türsprechanlagen: Volle Kontrolle über die Haustür – auch von unterwegs

IP-basierte Türsprechanlagen von DoorBird bieten neue Möglichkeiten, mit Besuchern zu kommunizieren und die Haus-, Wohnungs- oder Bürotüren aus der Ferne zu steuern. Durch die Einbindung mobiler Endgeräte ermöglichen sie die Simulation von Anwesenheit zum Schutz vor Einbrüchen. Für Menschen mit eingeschränkter Mobilität kann der Alltag erleichtert werden, indem sie beispielsweise vom Sofa, Rollstuhl oder Bett aus mit Besuchern kommunizieren und bei Bedarf auch Türen und Tore über die App öffnen können.

Photo
19.12.2023 • TopstorySecurity

Sicherheit für den Pears Jüdischer Campus (PJC) in Berlin

Im Berliner Bezirk Wilmersdorf erhebt sich seit kurzem ein bemerkenswertes Gebäude, das nicht nur durch seine beeindruckende Architektur besticht, sondern auch durch die fortschrittliche Technologie, die es beherbergt. Es ist der Pears Jüdischer Campus (PJC), das größte jüdische Bauprojekt in Deutschland seit dem Holocaust, der größte jüdische Campus Europas und ein beeindruckendes Zeugnis des jüdischen Lebens und der Kultur in Berlin. Die technischen Anforderungen an das Sicherheitskonzept sind besonders anspruchsvoll. Ein Beitrag von Lukas Olfert, Business Development, Graef Distribution.

Photo
15.12.2023 • TopstorySecurity

Drahtloser Einbruchschutz und Brandprävention der Marke Daitem – von Privathaus bis Gewerbeobjekt

Ein Sicherheitssystem ist nur so gut, wie es projektiert und installiert wird und zu den Bedürfnissen und Wünschen des Endkunden passt. Sicherheits-Fachfirmen aus den Bereichen Einbruch und Brand seien deshalb auch neben dem Funknetz das wichtigste Netz seines Unternehmens – sagt Stefan Flauder, Geschäftsführer von Atral Security Deutschland im Interview mit GIT SICHERHEIT.

Photo
14.12.2023 • TopstorySecurity

Ohne Eingriff in die historische Bausubstanz: Zutrittskontrolle für Wiesbadener Wohnbaugesellschaft

Im Rahmen ihres Sanierungsprogramms entschied sich die Wiesbadener Wohnbaugesellschaft GWW für das elektronische Schließsystem eCliq. Da die eCliq-Zylinder ausnahmslos über Batterien in den Schlüsseln gespeist werden, mussten keine Stromkabel verlegt werden. Die Einbaumaßnahmen beschränkten sich auf den Tausch der alten mechanischen durch die neuen elektronischen Zylinder – ganz ohne invasive Eingriffe in die in einigen Fällen historische Bausubstanz.

Photo
30.11.2023 • TopstorySecurity

Anforderungen an die Forensik-Tür

Bereits seit über 25 Jahren arbeiten der Türenhersteller Westag und der Beschläge­spezialist FSB im Bereich Forensik-Türen zusammen. Was sie vereint, sind neben einem hohen technischen Know-how ein Firmensitz in Ost-Westfalen und eine mehr als ­hundertjährige Firmengeschichte. Wie gut das funktioniert, zeigt sich im Gespräch mit den Forensik-Experten Ludger Hammelbeck von FSB und Mathias Lingnau von Westag.

Photo
29.11.2023 • TopstorySecurity

Gebäude mit besonderen Nutzungskonzepten erfordern besondere Lösungen

Hoch sicherheitsempfindliche Gebäude sind solche, bei denen für einzelne Zonen besondere Kriterien gelten: Sicherheitskritische Personenbereiche finden sich vor allem in forensischen und psychiatrischen Kliniken, Justizvollzugsanstalten, Polizei-, Zoll- und Gerichtsgebäuden. Zum Schutz von Patienten und Tätern ist hier ein Höchstmaß an Sicherheit gefordert. Glutz bietet Lösungen an, die genau diesen Kriterien entsprechen.

Photo
06.11.2023 • TopstorySecurity

Schlüsselmanagement am Flughafen München

Mehr als 6.000 Mitarbeiter des Flughafens München erhalten mit Lösungen von Kemas Zugriff auf Gebäudeschlüssel und wichtige Assets. Rund 4.200 Depots sind hier täglich im Einsatz. Markus Schaurer, Referent für Sicherheitstechnik (Ing.) am Flughafen München, erläutert, wie die Schlüssel- und Arbeitsmittellogistik an Deutschlands zweitgrößtem Airport sicher und transparent gelingt.

Photo
31.10.2023 • TopstorySecurity

Zutrittskontrollsysteme für Kritische Infrastrukturen

Sabotageakte und Unfälle an Kritischen Infrastrukturen können verheerende Folgen für die öffentliche Sicherheit nach sich ziehen. Ihr Schutz muss deshalb vor unbefugten Zugriffen deutlich verbessert werden, sagt Nico Janich, Vertriebsleiter Branchen- und Projektgeschäft bei Iseo Deutschland in seinem Beitrag für GIT SICHERHEIT.

Photo
24.10.2023 • TopstorySecurity

Drahtlose Zutrittskontrolle: WAC-Report 2023

Konnektivität und zweckmäßiger Komfort sind die zentralen Themen im neuen Wireless Access Control Report 2023 (WAC-Report) über drahtlose Zutrittskontrolle. Der Bericht erhebt regelmäßig Daten aus einer weltweiten Umfrage unter 400 Sicherheits-, Gebäudemanagement- und IT-Experten. Dahinter stehen u. a. das internationale Forschungszentrum Omdia und Vertreter des Bereichs Digital Access Solutions bei Assa Abloy Opening Solutions. Die Ergebnisse zeigen Trends und Entwicklungen, die den Markt im Bereich drahtloser Zutrittskontrolle in den kommenden Jahren prägen werden.

Photo
18.10.2023 • TopstoryBrandschutz

Brandschutz, Fluchtwegsicherheit, Barrierefreiheit und Komfort: Lösungen für herausfordernde Einbausituationen

Brandschutz und die Sicherheit von Menschen in Gebäuden sind eine zentrale Anforderung an alle Planer und Architekten. Um im Gefahrenfall sichere Bereiche im Gebäude zu schaffen, müssen bestimmte Türen selbstschließend sein. Geschlossene Türen sind allerdings nur schwer mit den Anforderungen an die Barrierefreiheit zu vereinbaren, die wiederum je nach Art des Gebäudes ganz unterschiedlich ausfallen können. Als Spezialist für Tür-, Fenster- und Sicherheitstechnik bietet Geze Lösungen für diese Herausforderungen.

Photo
16.10.2023 • News

Erfolgreiches Geschäftsjahr für PCS Systemtechnik GmbH

Die PCS Systemtechnik GmbH hat das Geschäftsjahr mit einem hervorragenden Ergebnis abgeschlossen. Das Unternehmen verzeichnete ein beeindruckendes Umsatzwachstum von 8 % auf 23,7 Mio. Euro, während der Auftragseingang um 7 % auf etwa 24,1 Mio. Euro stieg.

Photo
12.10.2023 • TopstoryBrandschutz

Medientechnik in sensiblen Gebäudebereichen: Digitale Haustafel von Gekartel

Seit dem ersten September 2023 liegt mit der Richtlinie VdS 6024 ein bundesweiter Standard zur Anbringung von Medientechnik in sensiblen Bereichen wie etwa in Flucht- und Rettungswegen vor. Das VdS-Merkblatt „Brandschutz elektrischer Geräte in sensiblen Bereichen“ beschreibt unter anderem die Anforderungen an ein geräteintegriertes Brandschutzsystem zur Verhinderung einer Brandausbreitung im Falle eines Defektes im Gerät. Gekartel gehört zu den ersten Anbietern am Markt, die mit ihrem Touchdisplay „Digitale Haustafel“ die Anforderungen an den geräteintegrierten Brandschutz nach VdS 6024 erfüllt.

344 weitere Artikel

Corporate Security

Konzernsicherheit bei Borussia Dortmund

Konzernsicherheit bei Borussia Dortmund

Zur Konzernsicherheit bei Borussia Dortmund gehören Vorstands- und Mannschaftschutz, Schutz der BVB-Objekte, Veranstaltungs- und Reisesicherheit.