17.08.2022 • TopstoryBrandlöschsysteme

Kompaktlöschsystem schützt Steuerung von Seilbahnen

Exxfire von d&d Brandschutzsysteme kann Entstehungsbrände innerhalb eines vordefinierten Schutzbereichs detektieren und unmittelbar löschen.

d&d Brandschutzsysteme bietet eine Brandschutzlösung für Steuerungsschränke...
d&d Brandschutzsysteme bietet eine Brandschutzlösung für Steuerungsschränke von Seilbahnen.

Damit die Zeit im Wander- oder Skiurlaub in vollen Zügen genossen werden kann, bedarf es im Hintergrund vieler Vorbereitungen. Pisten und Wege werden präpariert, damit alles in geordneten Bahnen verläuft. Ein weiterer wichtiger Punkt in Sachen Sicherheit stellt zudem der Schutz der Seilbahnstationen am Berg sowie im Tal dar.

Seilbahn-Technik vor Bränden schützen

„Da es sich beim Betrieb der Seilbahnen in den Urlaubsgebieten um technische Vorrichtungen handelt, müssen diese selbstverständlich optimal geschützt, geprüft und gewartet werden – vor allem auch in Sachen Brandschutz“, erklärt Ilija Divkovic, Geschäftsführer der d&d Brandschutzsysteme GmbH. „Das Kernstück einer jeden Seilbahn ist der Antrieb“, fügt Divkovic hinzu und ergänzt, dass im Grunde Steuerungen sowie elektrische Komponenten dafür Sorge tragen, dass die Touristen mit den Seilbahnen reibungslos von A nach B befördert werden können. Überall dort, wo Technikteile untergebracht sind, kann es im Ernstfall jedoch zu Hitzeentwicklungen oder technischen Defekten kommen – speziell im Hochbetrieb. Hier gilt es daher, Vorsicht walten zu lassen und frühzeitig geeignete Maßnahmen zum Schutze der Elektronik zu ergreifen. Seit der Veröffentlichung der DIN EN 17064 „Sicherheitsanforderungen an Seilbahnen für die Personenbeförderung – Brandverhütung und -bekämpfung“ im Jahr 2019 wurde Betreibern zudem eine Vorgabe an die Hand gegeben, welche die Grundregeln zum Brandschutz bei Seilbahnen beschreibt. Darin enthalten ist auch der Hinweis, dass auf die Funktionsfähigkeit der elektrotechnischen Einrichtungen wie beispielsweise Steuerungseinrichtungen zu achten ist.

Kompaktlöschsystem Exxfire

Die d&d Brandschutzsysteme GmbH hat dafür die passende Lösung parat. „Hier sind Brandschutzprodukte gefragt, die zum einen direkt am potentiellen Brandherd angebracht werden und zugleich sämtliche Schutzfunktionen selbstständig ausführen“, so der Geschäftsführer. Das Kompaktlöschsystem Exxfire kann Entstehungsbrände innerhalb eines vordefinierten Schutzbereichs - beispielsweise in einem Schaltschrank - sofort detektieren und unmittelbar löschen. Zudem haben die Anwender die Möglichkeit, Exxfire entweder direkt innerhalb des geschlossenen Schalt- bzw. Steuerschrankes oder alternativ auch ‚Huckepack‘ als Aufbaulösung zu implementieren. Das Löschsystem verfügt über integrierte Detektionssysteme, die Aerosole bereits im frühesten Stadium erkennen und somit innerhalb von Sekundenbruchteilen reagieren. Nennenswerte Schäden an den sensiblen Technikteilen, wie sie in Steuerschränken integriert sind, werden von vornherein minimiert und somit Folgeschäden verhindert.

Die Funktionsweise der Löschung wird durch eine chemische Reaktion eingeleitet. Dabei wird der in fester Form gelagerte Stickstoff umgesetzt und drucklos in den zu schützenden Bereich eingeleitet. Die Einleitung erfolgt im Bereich von 32,7 Pa bis 144,9 Pa drucklos. So kann eine nachhaltige Beschädigung der Einbauten im Schutzbereich ausgeschlossen werden. Vor diesem Hintergrund eignet sich das System von d&d Brandschutzsysteme optimal für alle geschlossenen Steuer- und Schaltschränke, die sensible Prozesse steuern. Dank seiner besonders anwenderorientierten Plug & Play Konzeption lässt sich Exxfire einfach installieren und Wartungskosten optimieren. 

Für die Betreiber von Berg- und Talstationen ergeben sich Vorteile: Das System bietet ein hohes Maß an Sicherheit im Betrieb von Seilbahnen und ist in Anschaffung und Unterhalt eine kostengünstige Lösung.

Business Partner

d&d Brandschutzsysteme

Im Erlengrund 3
46149 Oberhausen
Deutschland

Kontakt zum Business Partner







Meist gelesen

Photo
22.04.2024 • TopstorySecurity

Wie man KRITIS-Gelände absichert

GIT SICHERHEIT gibt einen nochmals aktualisierten Überblick über aktuelle Herausforderungen und Lösungen beim Schutz Kritischer Infrastrukturen und zeigt auch, was Sicherheitsanbieter für den Bereich KRITIS beachten müssen.

Photo
26.01.2024 • TopstoryManagement

30 Jahre Advancis: GIT SICHERHEIT im Interview mit den Geschäftsführern

Advancis begeht in diesem Jahr sein 30. Firmenjubiläum. 1994 als regionaler Softwareproduzent durch Hartmut Nöll gegründet, leistete das Unternehmen Pionierarbeit in Bezug auf übergreifendes Sicherheitsmanagement. Mit der Beteiligung von Jan Meiswinkel im Jahr 2001 entwickelte sich Advancis zu einem weltweit agierenden mittelständischen Unternehmen. Heute ist Advancis in Europa, im Mittleren Osten und in den USA präsent und erfolgreich. GIT SICHERHEIT sprach mit den beiden Geschäftsführern über Gegenwart und Zukunft des Unternehmens.