Schließ- und Schlosslösungen für gewerbliche und private Gebäude

Assa Abloy Sicherheitstechnik zeigt auf der Elektrotechnik-Messe in Dortmund (15. bis 17. Februar) unter anderem seine Zutrittskontrolle Scala, die Alarmsicherung Exitalarm, den El...

Assa Abloy Sicherheitstechnik zeigt auf der Elektrotechnik-Messe in Dortmund (15. bis 17. Februar) unter anderem seine Zutrittskontrolle Scala, die Alarmsicherung Exitalarm, den Elektronikbeschlag ESA500, den smarten Schließzylinder Entr sowie den Beschlag Code Handle Window.

Die Alarmsicherung Exitalarm von Assa Abloy bietet eine visuelle und akustische Hemmschwelle gegen missbräuchliche Türbenutzung. Bestehende Türen können einfach nachgerüstet werden. Die Alarmsicherung wird unterhalb des Türdrückers montiert und erkennt durch diese Position eine Betätigung direkt und zeigt diese umgehend an. Wird der Türdrücker leicht betätigt, neigt sich der Überwachungshebel nach unten und ein Signal ertönt. Letzteres verstummt wenn der Drücker losgelassen wird. Der Alarm wird nur ausgelöst, wenn die Tür tatsächlich geöffnet wird.

Fenster und Balkontüren durch PIN gesichert
Der elektromechanische Beschlag Code Handle Window verhindert, dass Fenster und Terrassen- sowie Balkontüren, die sich ausschließlich von innen verriegeln lassen, unkontrolliert geöffnet werden. In Wohnungen und Büros, vor allem wenn diese im Erdgeschoss liegen, stellt die patentierte Technologie eine zusätzliche Hemmschwelle dar. Einbrecher können den Griff selbst bei gekippter Terrassentür nicht bewegen. Zudem lässt sich das System in allen 90°-Stellungen sowie im Lüftungsmodus arretieren. Bei wiederholt falscher Eingabe blockiert der Griff für drei Minuten, bevor er wieder in den Normalzustand wechselt. Der Griff ist nach der Montage sofort einsatzbereit. Die einfache Vergabe von Nutzercodes erfolgt über einen kombinierten Administrator-/Benutzercode. Optional kann auch ein Signalton zur akustischen Bestätigung des Knopfdrucks aktiviert werden.

Schließlösung: sicher und komfortabel
Mit der elektronischen Schließlösung „Entr“ der Marke Yale kann die Haustür per Fernbedienung, Smartphone, Fingerabdruck oder durch PIN-Eingabe geöffnet werden – und auch weiterhin gewohnt mit einem normalen Hausschlüssel. Der elektronische Zylinder verriegelt die Haus- oder Wohnungstür automatisch, wenn der Bewohner sie zuzieht. Der Zylinder bietet keine Angriffsfläche für Manipulationen und somit optimalen Schutz gegen Lockpicking-Versuche. Mit der Schließlösung ist es möglich, zeitbegrenzte Zutrittsberechtigungen zu vergeben, z.B. für Reinigungs- oder Pflegekräfte. Der Verlust eines Zutrittsmediums sei, so der Hersteller, risikoärmer als ein abhanden gekommener Schlüssel und dem damit einhergehenden Austausch der Schließzylinder: Gehen nämlich Fernbedienung oder Smartphone verloren oder würden gestohlen, löschen die Bewohner einfach die jeweilige Fernbedienung, das Mobilgerät oder den PIN-Zugangscode aus dem System und entziehen so die Berechtigung.

Zutrittskontrolle: wächst mit Kundenanforderungen
Mit Scala hat der Hersteller ein skalierbares Zutrittskontrollsystem entwickelt, das sich stufenlos anpasst. Es ist nahezu beliebig erweiterbar und erlaubt die Einbindung von einer einzelnen bis hin zu über 2.000 Türen. Kunden können zwischen drei Lösungspaketen wählen: solo, web/+ und net. Das modulare System wächst mit den Kundenanforderungen und ist deshalb für private, öffentliche sowie gewerbliche Objekte geeignet.

Nachrüstbarer Zutrittskontrollbeschlag 
Mit ESA500 zeigt das Unternehmen eine kabellose Stand-Alone-Lösung für private und innerbetriebliche Bereiche wie Lager- und Personalräume. Der vorhandene Beschlag kann einfach durch den elektronischen Türbeschlag mit Codetastatur ausgetauscht werden. Das Schloss muss dafür nicht gewechselt werden. Von außen ist die Tür vor unbefugtem Betreten geschützt und nur für Personen zugänglich, denen der vier- oder sechsstellige Code bekannt ist. Von der Innenseite lässt sich die Tür wie gewohnt mit dem Türdrücker öffnen. Verschiedene Freigabeoptionen ermöglichen zusätzlich zeitlich begrenzte Berechtigungen bis hin zur Dauerfreigabe.

Elektrotechnik 2017, Halle 4, Stand A66.

Business Partner

Logo:

ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH

Attilastraße 61-67
12105 Berlin
Deutschland

Kontakt zum Business Partner







Meist gelesen

Photo
22.04.2024 • TopstorySecurity

Wie man KRITIS-Gelände absichert

GIT SICHERHEIT gibt einen nochmals aktualisierten Überblick über aktuelle Herausforderungen und Lösungen beim Schutz Kritischer Infrastrukturen und zeigt auch, was Sicherheitsanbieter für den Bereich KRITIS beachten müssen.

Photo
26.01.2024 • TopstoryManagement

30 Jahre Advancis: GIT SICHERHEIT im Interview mit den Geschäftsführern

Advancis begeht in diesem Jahr sein 30. Firmenjubiläum. 1994 als regionaler Softwareproduzent durch Hartmut Nöll gegründet, leistete das Unternehmen Pionierarbeit in Bezug auf übergreifendes Sicherheitsmanagement. Mit der Beteiligung von Jan Meiswinkel im Jahr 2001 entwickelte sich Advancis zu einem weltweit agierenden mittelständischen Unternehmen. Heute ist Advancis in Europa, im Mittleren Osten und in den USA präsent und erfolgreich. GIT SICHERHEIT sprach mit den beiden Geschäftsführern über Gegenwart und Zukunft des Unternehmens.