Smarte Einbruchmeldetechnik für Unternehmen und Privathaushalte

Elektronische Alarmanlagen vereiteln in Verbindung mit mechanischen Sicherheitsvorkehrungen fast die Hälfte aller Einbruchsversuche. Mit den Produkten von Ajax Systems können Errichter und Integratoren bei Videor nun auch smarte Einbruchmeldetechnik beziehen, die durch Zuverlässigkeit und elegantes Design überzeugt.

Als Ajax Systems 2011 in der Ukraine gegründet wurde, drehte sich die gesamte Produktentwicklung um Einbruchmeldetechnik. Von da an ging es Jahr für Jahr mit Riesenschritten weiter. Heute ist das Unternehmen ein global agierender Hersteller von professionellen drahtlosen und hybriden Alarmsystemen und beschäftigt rund 2.800 Angestellte. Das Portfolio umfasst neben Einbruch- und Bewegungsmeldern für Wohn- und Geschäftsgebäude Brandmelder, Sirenen, Touch-Bedienelemente, Panik- und Notfallknöpfe sowie Sensoren, die das Raumklima (Luftqualität, Temperatur, Feuchtigkeit) überwachen und eine Reihe von smarten Lichtschaltern und Steckdosen. Darüber hinaus bietet der Hersteller sensorbasierte Lösungen zum Schutz vor Wasserschäden und Überschwemmungen.


KI-Kamera Line-up

Im Rahmen des diesjährigen „Ajax Special Events“, einem internationalen Online-Format, präsentierte der Hersteller sein neues KI-Kamera Line-up samt dazugehörigen Netzwerkrekordern. Spätestens dadurch ist klargeworden, dass die Ajax-Produktwelt mittlerweile ein vielfältiges und beeindruckendes technologisches Ökosystem bildet, dessen einzelne Komponenten und Software-Lösungen sich über einen Cloudserver nahtlos in einem einzigen, skalierbaren Sicherheitssystem integrieren lassen. Besonderes Augenmerk legen die Produktentwickler von Ajax auf Zuverlässigkeit, Langlebigkeit, Design und Bedienerfreundlichkeit der Hard- und Software. Das Ergebnis sind Sicherheitslösungen, die sich in Umfang und Leistung passgenau an das individuelle Sicherheitsbedürfnis der Anwender anpassen und bequem per Smartphone und Laptop verwaltet oder an eine Sicherheitsleitstelle angebunden werden können.


Distributionspartnerschaft mit Videor

Nachdem Ajax Systems auf den diesjährigen Videor-Infotagen einen Überblick über die beeindruckende Bandbreite seines Portfolios gegeben hatte, wurde die Distributionspartnerschaft zwischen dem ukrainischen Hersteller und dem Multibrand-Distributor in diesem Dezember besiegelt. Daniel Großeloh, Leiter des Videor Produktmanagements, sieht in dieser Partnerschaft großes Potenzial: „Wir freuen uns sehr, Ajax Systems als Partner in unserem Portfolio begrüßen zu dürfen. Mit der Aufnahme des Spezialisten für Einbruchmeldeanlagen weiten wir unser Angebot für physische Sicherheit sinnvoll aus. Ajax sticht mit einem einzigartigen Produktdesign und einem durchdachten Konzept hervor, das sich wie ein roter Faden durch das stetig wachsende Ökosystem des Herstellers zieht. Dieser ganzheitliche Ansatz ermöglicht integrierte Lösungen, die Einbruchschutz mit Brandmeldern, Wassermeldern oder intelligenter Lichtsteuerung zusammenführen. Darüber hinaus bieten die drahtlosen Detektoren Errichtern die Möglichkeit, flexibel auf sich ändernde oder neue Anforderungen ihrer Kunden einzugehen, da die Geräte im Vergleich zu kabelgebundenen Geräten im Handumdrehen installiert oder abmontiert werden können. Die ausgereifte und vielseitig einsetzbare Technologie, das puristische Design der Geräte, die sich dezent in jedes Ambiente einfügen und nicht zuletzt die komfortable Systemverwaltung mittels einer intuitiven App, das alles ergibt aus unserer Sicht ein Gesamtpaket, bei dem von A bis Z alles stimmt. Wir glauben, dass die Partnerschaft mit Ajax Systems unseren Kunden einen echten Mehrwert bietet und neue Geschäftschancen eröffnet.“

Business Partner

Ajax Systems

Sklyarenka str. 5
04073 Kyiv
Deutschland

Kontakt zum Business Partner







Meist gelesen

Photo
14.02.2024 • TopstorySafety

Sicherheitshelme: Integrierter Chip liefert medizinische Notfalldaten für Ersthelfer

Der Helmspezialist Schuberth erweitert die Funktionalität seiner Arbeitsschutz- und Feuerwehrhelme. Dafür integriert das Unternehmen aus Magdeburg die sogenannte Help the Helpers-Technologie (HTH) des schwedischen Safe Tech Unternehmens Twiceme in zwei Helmmodelle aus dem Bereich Arbeitsschutz und drei Helmmodelle aus dem Bereich Feuerwehr. Die Integration der HTH-Technologie ermöglicht es den Nutzern, ihre medizinischen Notfalldaten auf ihren Helm hochzuladen und dort lokal zu speichern.

Photo
15.12.2023 • TopstorySecurity

Olympia 2024: Sicherheitslage und Schutzmaßnahmen für Paris

Die Olympischen Sommerspiele 2024 sollen vom 26. Juli bis zum 11. August 2024 in der französischen Hauptstadt Paris stattfinden. Die Stadt wird damit zum dritten Mal nach 1900 und 1924 die Veranstaltung ausrichten. Der in Frankreich im kommenden Jahr zu bewältigende Aufwand zur Absicherung der Spielstätten, Unterkünfte von Athleten und Begleitpersonen, aber auch  die von Besuchern aufgesuchten Sehenswürdigkeiten außerhalb der Spiele wird eine Herkules­aufgabe für alle Beteiligten darstellen.