03.08.2017 • NewsHymerHymer-LeichtmetallbauSteigtechnik

Hymer-Leichtmetallbau feierte Unternehmenserfolg

Tolle Stimmung herrschte am Freitag, 14. Juli, auf dem Sommerfest der Hymer-Leichtmetallbau in Wangen. Mit einem bunten Unterhaltungsprogramm und kulinarischen Köstlichkeiten bedan...

Tolle Stimmung herrschte am Freitag, 14. Juli, auf dem Sommerfest der Hymer-Leichtmetallbau in Wangen. Mit einem bunten Unterhaltungsprogramm und kulinarischen Köstlichkeiten bedankte sich das süddeutsche Unternehmen bei seinen Mitarbeitern für deren unermüdliches Engagement. Der Automotive- und Steigtechnikspezialist konnte sich in den vergangenen Jahren über ein kräftiges Wachstum freuen. Über 600 Gäste aus aktueller Belegschaft, Pensionären und ihren Familien feierten die erfolgreiche Unternehmensentwicklung.

In allen drei Unternehmenssparten Automotive, Hymer Project (Steigtechnik Sonderkonstruktionen) und Steigtechnik Serie verzeichnet Hymer-Leichtmetallbau in den letzten Jahren ein stetiges Wachstum. Nach einem bereits deutlichen Umsatzplus 2015 erreichte der Gesamtumsatz im vergangenen Geschäftsjahr mit einer erneuten Steigerung von rund 25 Prozent sogar einen historischen Höchstwert. Ein Erfolg, den das Unternehmen nicht zuletzt dem unermüdlichen Einsatz der ebenfalls stetig wachsenden Belegschaft verdankt, betont Geschäftsführer Gerald Schock: „An unseren Firmenstandorten in Wangen, in Neustadt und im slowakischen Michalovce engagieren sich insgesamt rund 345 Mitarbeiter täglich dafür, den hohen Qualitätsstandard zu gewährleisten, für den Hymer-Leichtmetallbau steht. Das Ergebnis sind hochwertige Markenprodukte und ein überragender Service. Beides wissen unsere Kunden und vor allem unser gesamtes Unternehmen sehr zu schätzen.“

Als Zeichen dieser Wertschätzung und als Dankeschön für das Engagement hatte Hymer die Mitarbeiter und ihre Familien am Freitag, 14. Juli, zum Sommerfest auf dem Werksgelände am Hauptsitz in Wangen geladen. Die Gäste erwartete ein vielseitiges Büffet und ein buntes Unterhaltungsprogramm. „Es war wirklich für jeden etwas dabei: Bullriding, ein Quad-Parcour, Wettmelken an einer Kuh-Attrappe und ein Dartturnier.  Bei den Kindern kamen die Dinosaurierrutsche, die Hüpfburg, das Kinderschminken und die Buttonmaschine ebenfalls super an. Absolutes Highlight war der Auftritt der schweizerischen Partyband „Fäascht Bänkler“, die am Abend nochmals richtig einheizte und Jung und Alt auf die Tanzfläche lockte.

Mitarbeiter verschiedener Standorte feierten zusammen
Geschäftsführer Jörg Nagel zieht ein durchweg positives Resümee: „Ganz besonders freuen wir uns, dass unsere Mitarbeiter verschiedener Standorte hier zusammen feiern konnten. Gerade für die extra angereisten Mitarbeiter aus Neustadt war es eine schöne Gelegenheit, den Hauptsitz zu besichtigen und auch einmal persönlich mit den Kollegen in Kontakt zu kommen. Bedingt durch das Wachstum von Hymer-Leichtmetallbau hatten wir in den vergangenen Monaten auch einen großen Zuwachs an neuen Mitarbeitern, die sich auf diese Weise in entspanntem Umfeld noch besser integrieren konnten.“

Business Partner

Hymer-Leichtmetallbau GmbH & Co. KG

Käferhofen 10
88239 Wangen/Allgäu
Deutschland

Kontakt zum Business Partner







Meist gelesen

Photo
30.01.2024 • News

Neuer Tarifvertrag für Sicherheitsgewerbe in Sachsen

Die Tarifvertragsparteien BDSW und GÖD haben sich auf einen neuen Tarifvertrag, mit einer zweijährigen Laufzeit und zwei Erhöhungsschritten, für die rund 14.000 Beschäftigten der sächsischen Sicherheitsunternehmen verständigt.

Photo
23.02.2024 • News

Tarifverhandlungen Luftsicherheit 2024: Verbessertes Angebot in 5. Verhandlungsrunde

In der 5. Verhandlungsrunde am 22. Februar 2024 hat der Arbeitgeberverband BDLS sein Angebot für eine Tarifeinigung für die rund 25.000 Beschäftigten in der Luft- und Flughafensicherheit erneut verbessert. Die Gewerkschaften lehnen die schrittweise Anhebung der Stundenlöhne um 2,70 EUR innerhalb von 13 Monaten als unzureichend ab.