Safety Days 2022 – Das Hoffmann Group Branchenevent für betrieblichen Arbeitsschutz

Hausmesse mit 35 Ausstellern, VDSI-zertifizierten Fachvorträgen, Führungen durch die neue LogisticCity sowie Top-Beratung durch Fachpersonal.

Hoffmann April 2022

 

Unter dem Motto „Sicherheit und Ergonomie am Arbeitsplatz“ findet vom 31. Mai bis 01. Juni 2022 die Hausmesse „Safety Days“ der Hoffmann Group in Nürnberg statt. 35 namhafte Hersteller wie Dräger, Uvex, 3M, Ansell und Zarges präsentieren Produkte für persönliche Schutzausrüstung (PSA), Arbeitssicherheit, Betriebseinrichtung und Betriebstechnik. Zusätzlich werden zertifizierte Fachvorträge und Führungen durch die LogisticCity geboten.

Die Besucher haben auf den „Safety Days“ die Gelegenheit, sich an den Messeständen individuell beraten zu lassen, Produktneuheiten kennenzulernen und aktuelle Trends zu diskutieren. In zwanzig Fachvorträgen informieren Referenten von 15 Unternehmen über Themen wie das neue Atemschutzregelwerk, Arbeitsschutz und Brandschutz, die Lagerung von Gefahrstoffen sowie betriebliches Notfallmanagement. Mitglieder des Verbands für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit e.V. (VDSI) können hier bis zu 9 VDSI-Punkte sammeln.

Betriebliche Sicherheit – neu gedacht: Sicherheit, Ergonomie und Gesundheit am Arbeitsplatz sind für die Hoffmann Group eng miteinander verbunden. Dazu kommen verstärkt auch Umweltschutzauflagen. Um die bestehenden Budgets optimal auszuschöpfen, führt kein Weg an einem integrierten Arbeitsschutzmanagement vorbei. Dazu gehört auch eine konsequente Konsolidierung bei Produkten und Lieferanten. Im Idealfall kann ein Lieferant alles aus einer Hand liefern – von der Planung und Ausstattung ergonomischer Betriebseinrichtungen bis hin zu individuell angepasster PSA. Deshalb bietet die Hoffmann Group das Rundum-Sorglos-Paket aus Persönlicher Schutzausrüstung, Warenausgabesystemen, Lagertechnik, Sicherungskennzeichnung und Betriebseinrichtungen und präsentiert all dies auf der Hausmesse in Nürnberg.

Als besonderes Highlight bieten die „Safety Days“ noch die Möglichkeit, im Rahmen einer Führung durch die neue ‚LogisticCity‘ einen Blick hinter die Kulissen des weltweit leistungsstärksten Logistikzentrums für Werkzeuge zu werfen. ‚LogisticCity‘ ist das neue Zentrallager der Hoffmann Group und das Herzstück des Handelsgeschäfts – von hier aus werden Werkzeuge, PSA und Werkstattbedarf in alle Welt geliefert. Für das leibliche Wohl der Besucher der Hausmesse wird selbstverständlich durch ein professionelles Messe-Catering gesorgt.

Interessenten können sich ab sofort kostenlos mit dem Zugangscode ‘safetydays’ unter www.hoffmann-group-event.com anmelden. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation ist die Teilnehmerzahl limitiert.

Weitere Informationen zum Event sind hier verfügbar.

Business Partner

Hoffmann Group

Haberlandstraße 55
81241 München
Deutschland

Kontakt zum Business Partner







Meist gelesen

Photo
22.04.2024 • TopstorySecurity

Wie man KRITIS-Gelände absichert

GIT SICHERHEIT gibt einen nochmals aktualisierten Überblick über aktuelle Herausforderungen und Lösungen beim Schutz Kritischer Infrastrukturen und zeigt auch, was Sicherheitsanbieter für den Bereich KRITIS beachten müssen.

Photo
11.03.2024 • TopstorySafety

Die Zukunft der Gefahrstofflagerung

„Cemo“ dieser Name steht seit über 60 Jahren für sicheres Lagern, Fördern und Dosieren. Doch gerade in der Gefahrstofflagerung ist durch den massiven Einsatz von Lithium-Akkus in praktisch allen Wirtschaftsbereichen vieles in den vergangenen Jahren in Bewegung geraten. Zugleich mangelt es gegenwärtig an einer übergreifenden und verbindlichen Norm, wenn es z. B. um die Prüfanforderungen für feuerwiderstandfähige Lagerschränke für abnehmbare Lithium-Ionen-Batterien geht. Ein Umstand, der nicht zuletzt auf Verbraucherseite für viel Unsicherheit sorgt. Daher hat GIT SICHERHEIT Eberhard Manz, Managing Director und Geschäftsführer, sowie Jonas Sigle, Produktentwickler bei Cemo zum Interview gebeten.