18.09.2019 • TopstorySteigtechnikSafetySteigleiter

E-Learning-Programm für Sicherheit bei Steigleitern und Steigschutzsystemen

Die Sicherheit der Mitarbeiter am Arbeitsplatz hat höchste Priorität. Neben sicherem Arbeitsgerät gehört auch die stetige Schulung des Personals zu den wichtigen Maßnahmen der Unfa...

E-Learning-Programm für Sicherheit bei Steigleitern und Steigschutzsystemen

Die Sicherheit der Mitarbeiter am Arbeitsplatz hat höchste Priorität. Neben sicherem Arbeitsgerät gehört auch die stetige Schulung des Personals zu den wichtigen Maßnahmen der Unfallvermeidung. Um diese Maßnahmen zielgerichtet und effizient zu gestalten, hat Hailo als bisher einziger Anbieter ein E-Learning-Programm für Sicherheit bei Steig­leitern aufgesetzt – und bietet den Benutzern der Produkte damit ein weiteres Plus an Sicherheit.

Auf der E-Learning-Plattform bietet Hailo Professional nun den Lehrgang „Befähigte Person zur Prüfung von ortsfesten Steigleitern und Steigschutzsystemen“ an – mit allen Vorteilen, die zeitgemäßes E-Learning mit sich bringt: Der Lehrgang kann jederzeit und weltweit durchgeführt werden. Unternehmen sparen Zeit und damit Kosten. Die Teilnehmer müssen nicht extra anreisen und können das Schulungsprogramm individuell an ihren Arbeitsalltag anpassen. Das Programm ist Tag und Nacht verfügbar und es kann jederzeit unterbrochen oder in kleineren Abschnitten abgearbeitet werden. Integrierte Zwischenprüfungen sorgen dabei für einen Nachhaltigen Lernerfolg.

Das Programm richtet sich an Servicetechniker, haustechnisches Fachpersonal, Instandhaltungs- und Wartungspersonal, Monteure, Sicherheitsbeauftragte, Fachkräfte im Facility Service und in der Arbeitssicherheit. Hailo startet zunächst mit dem Kurs „Befähigte Person zur Prüfung von ortsfesten Stegleitern und Steigschutzsystemen“.

Sicherheitsprüfung
Wie alle Arbeitsmittel müssen auch betrieblich genutzte Leitern und Steigwege in regelmäßigen Intervallen auf ihren sicheren Zustand überprüft werden. Dazu zählen Leitern, Tritte, Fahrgerüste und ortsfest montierte Steigleitern einschließlich Steigschutzsystemen und Absturzsicherungen. Damit diese verantwortungsvolle Aufgabe von den Unternehmen selbst wahrgenommen werden kann, werden in diesem Kurs grundlegende gesetzliche und technische Kenntnisse zur Auswahl, Montage, Prüfung und Reparatur von ortsfesten Steigleitern vermittelt. Damit versetzt das E-Learning-Programm seine Absolventen in die Lage, als „zur Prüfung befähigte Person nach Betriebssicherheitsverordnung“ tätig werden zu können.

Das E-Learning-Programm wird stetig ausgebaut und ist eine perfekte Ergänzung zu den Schulungen, die Hailo im Trainingscenter in Haiger oder Inhouse beim Kunden durchführt.

Das volle Programm der Hailo-Sicherheits­offensive finden Sie unter: www.hailo-professional.de/de/service/schulungen

Meist gelesen

Photo
11.03.2024 • TopstorySafety

Die Zukunft der Gefahrstofflagerung

„Cemo“ dieser Name steht seit über 60 Jahren für sicheres Lagern, Fördern und Dosieren. Doch gerade in der Gefahrstofflagerung ist durch den massiven Einsatz von Lithium-Akkus in praktisch allen Wirtschaftsbereichen vieles in den vergangenen Jahren in Bewegung geraten. Zugleich mangelt es gegenwärtig an einer übergreifenden und verbindlichen Norm, wenn es z. B. um die Prüfanforderungen für feuerwiderstandfähige Lagerschränke für abnehmbare Lithium-Ionen-Batterien geht. Ein Umstand, der nicht zuletzt auf Verbraucherseite für viel Unsicherheit sorgt. Daher hat GIT SICHERHEIT Eberhard Manz, Managing Director und Geschäftsführer, sowie Jonas Sigle, Produktentwickler bei Cemo zum Interview gebeten.

Photo
07.05.2024 • TopstorySecurity

Wilka: Sichere Zutrittsverwaltung per App

Nie wieder den Schlüssel für die vermietete Ferienwohnung verschicken oder bei Nachbarn hinterlegen müssen: Heute lassen sich Zutrittszeiten bequem und minutengenau definieren und beispielsweise anreisenden Gästen oder Dienstleistern wie Handwerkern und Reinigungskräften bequem per App mitteilen. Möglich macht dies easySmart, die neue cloud­basierte Zutrittslösung von Wilka. Nutzer benötigen nur noch eine App, um eine Tür zu öffnen. Näheres ließen wir uns von Wilka-Produktmanager Elektronik Eric Nicolas erläutern.