07.10.2021 • TopstoryEizo IP-DecoderWarnsysteme

Eizo IP-Decoder-Monitor bei der Stadtentwässerung und Umweltanalytik Nürnberg

Als in einer der beiden städtischen Kläranlagen die Erneuerung der Rechenanlage anstand, entschied sich die Stadtentwässerung und Umweltanalytik Nürnberg (SUN), diese mit Eizo IP-Decoder-Monitoren DuraVision FDF2711W-IP in spritzwassergeschützten Gehäusen aus­zustatten. Damit haben sowohl Anlagenbedienende als auch Besucher­gruppen bei Führungen vor Ort einen direkten Einblick in die Rechen.

Die Rechenanlage im Zulauf der Kläranlagen ist mit einem Warnsystem ausgerüstet, das zum Schutz der Anlagen vor großen Objekten im zufließenden Abwasser dient. Teil des Warnsystems ist unter anderem eine Kamera, deren Bilder an eine zentrale Leitwarte übertragen werden. Da die Rechenanlage ein abgeschlossenes System ist, kann man vor Ort nicht einfach in die Rechen schauen. Abhilfe sollten geeignete Monitore schaffen.

Bei seiner Recherche stieß Lars Fenner, technischer Angestellter bei der Stadt Nürnberg und dort im Bereich Abwasserreinigung Prozessleittechnik tätig, auf die IP-Decoder-Monitore von Eizo. Seit mehreren Jahren schon betreut Lars Fenner die Videoanlagen der Klärwerke. Für ihn war klar: „Ich suche eine Lösung über TCP/IP. Dabei habe ich festgestellt, dass Videostream nicht gleich Videostream ist - und dass Onvif-Standard noch nichts heißt und jeder Hersteller diesen gleich versteht und definiert. Ich habe einen Ersatz für unsere bisher eingesetzten Decoder gesucht. Die neue Lösung sollte die H.264-Videostreams verschiedener Kamerahersteller anzeigen können und das im 24-Stunden-Betrieb. Bei Eizo bin ich dann fündig geworden.“

Er fügt weiter hinzu: „Das Testgerät, das mir von Eizo zur Verfügung gestellt wurde, funktionierte auf Anhieb und das absolut selbsterklärend. Das hat mich vollkommen überzeugt und ich habe deshalb auch nicht mehr nach weiteren Alternativen gesucht.“

Und auch ein Kollege vor Ort, der privat an einem Eizo-Grafik-Monitor seine Fotos bearbeitet, zeigt sich gegenüber Lars Fenner von der besonderen Qualität der IP-Decoder-Monitore überzeugt: „Eizo ist halt Qualität. Der macht was er soll. Hast du etwas anderes erwartet?“

DuraVision FDF2711W-IP

  • Anschluss von IP-Kameras und IP-Video-Streaming ohne PC
  • Leistungsstarke Decoder-Technologie für bis zu 48 Streams
  • Unterstützte Kamera-Protokolle: ONVIF, Panasonic und Axis VAPIX
  • Unterstützung von RTSP-Steuerung
  • Datensicherheit für Live-Daten
  • Geeignet für den 24/7-Einsatz

Business Partner

Logo:

Eizo Europe GmbH

Belgrader Straße 2
41069 Mönchengladbach
Deutschland

Kontakt zum Business Partner







Meist gelesen

Photo
22.04.2024 • TopstorySecurity

Wie man KRITIS-Gelände absichert

GIT SICHERHEIT gibt einen nochmals aktualisierten Überblick über aktuelle Herausforderungen und Lösungen beim Schutz Kritischer Infrastrukturen und zeigt auch, was Sicherheitsanbieter für den Bereich KRITIS beachten müssen.

Photo
11.03.2024 • TopstorySafety

Die Zukunft der Gefahrstofflagerung

„Cemo“ dieser Name steht seit über 60 Jahren für sicheres Lagern, Fördern und Dosieren. Doch gerade in der Gefahrstofflagerung ist durch den massiven Einsatz von Lithium-Akkus in praktisch allen Wirtschaftsbereichen vieles in den vergangenen Jahren in Bewegung geraten. Zugleich mangelt es gegenwärtig an einer übergreifenden und verbindlichen Norm, wenn es z. B. um die Prüfanforderungen für feuerwiderstandfähige Lagerschränke für abnehmbare Lithium-Ionen-Batterien geht. Ein Umstand, der nicht zuletzt auf Verbraucherseite für viel Unsicherheit sorgt. Daher hat GIT SICHERHEIT Eberhard Manz, Managing Director und Geschäftsführer, sowie Jonas Sigle, Produktentwickler bei Cemo zum Interview gebeten.