Vivotek DACH Connect Day am 16. Mai 2024

Vortex Connect verwandelt jede Netzwerkkamera in eine Cloud mit vereinfachter Architektur ohne komplexe Netzwerkeinstellungen.

VIVOTEK DACH Connect Day

 

Sofort auf dem Laufenden bleiben

Durch automatische Benachrichtigungen erfolgt immer dann eine Warnung, wenn es zu plötzlichen Unterbrechungen durch Menschen oder Systemausfällen kommt. Geplante Benachrichtigungen tragen dazu bei, die Wahrscheinlichkeit des Empfangs von Fehlermeldungen zu verringern, was die betriebliche Effizienz steigert und den Nutzer jederzeit auf dem Laufenden hält.

Überall, jederzeit und auf jedem Gerät alles im Auge behalten

Das Smartphone oder ein Laptop dient als tragbares Überwachungssystem und ist damit jederzeit und an jedem Ort verfügbar.

Sicherheit ohne Grenzen

Vivotek ist der erste Hersteller von Überwachungssystemen, der mit Trend Micro zusammenarbeitet und einen hochgradigen Cyberschutz als Firewall anbietet. Der Übertragungsprozess ist mit AES-256 und TLS 1.2 gesichert, um die Verschlüsselung der Daten zu gewährleisten. Zusätzlich wird eine AES-256-Verschlüsselung eingesetzt, um Privatsphäre und Sicherheit in der Cloud zu schützen.

Preiswerte AI-Kamera

In Kürze wird Vivotek die neue 83-Serie auf den Markt bringen. Diese Serie umfasst kostengünstige Fixed Dome und Bullet Bauformen, die sich in der renommierten C-Serie befinden. Die 83-Serie setzt neue Maßstäbe als die erste Kamera in der C-Serie, die Deep Search-fähig ist und ermöglicht eine leicht zugängliche Analyse für jeden Anwender.

Auf dem Vivotek DACH Connect Day am 16. Mai 2024 in Stuttgart präsentiert Vivotek alle Neuigkeiten zur 83er Kamera-Serie - und zu Vortex Connect.

Eine kostenfreie Anmeldung zur Veranstaltung ist hier möglich.

Business Partner

VIVOTEK Europe

Zandsteen 15
2132 MZ Hoofddorp
Niederlande

Kontakt zum Business Partner







Meist gelesen

Photo
07.05.2024 • TopstorySecurity

Wilka: Sichere Zutrittsverwaltung per App

Nie wieder den Schlüssel für die vermietete Ferienwohnung verschicken oder bei Nachbarn hinterlegen müssen: Heute lassen sich Zutrittszeiten bequem und minutengenau definieren und beispielsweise anreisenden Gästen oder Dienstleistern wie Handwerkern und Reinigungskräften bequem per App mitteilen. Möglich macht dies easySmart, die neue cloud­basierte Zutrittslösung von Wilka. Nutzer benötigen nur noch eine App, um eine Tür zu öffnen. Näheres ließen wir uns von Wilka-Produktmanager Elektronik Eric Nicolas erläutern.