BUCHVORSTELLUNG: „Was vernetzt ist, ist angreifbar“

Experte für Cybersicherheit: Buch von Mikko Hyppönen neu im Wiley Verlag erschienen.

Neu im Wiley Verlag erschienen: Buch „Was vernetzt ist, ist angreifbar“ von Mikko Hyppönen. – Der Verfasser dieser Buchvorstellung hat passend zum Thema vor ein paar Tage erst seinen Geschirrspüler ins häusliche WLAN eingepflegt. Und glaubt man den nicht wenigen Technik-Freaks unserer Zeit, werden wir in Kürze tatsächlich nicht nur mit Smartphone und Computer, sondern mit allen Geräten – von unseren Kühlschränken bis hin zu den Stereoanlagen, Haussicherheitssystemen und sogar unseren Staubsaugern – online gehen. Aber haben wir schon darüber nachgedacht, was dieses neue Zeitalter der mit dem Internet verbundenen Geräte für unsere Sicherheit, unsere Privatsphäre und uns selbst bedeutet – was im weiteren Sinne vielleicht auch für die Unternehmen, für die wir arbeiten? In seinem Buch liefert der erfahrene Cybersicherheitsexperte Mikko Hyppönen eine augenöffnende und teilweise erschreckende Erkundung der besten – und schlimmsten – Dinge, die das Internet uns beschert hat. Von der sofortigen Konnektivität zu jedem Ort und jeder Person auf der ganzen Welt bis hin zu organisierten Ransomware-Banden. Mikko Hyppönen ist ein weltweit anerkannter Experte für Cybersicherheit. In den letzten 30 Jahren war er an der Aufdeckung mehrerer Online-Verbrecherbanden beteiligt und hat als Berater für internationale Strafverfolgungsbehörden gearbeitet. Er ist tätig als Chief Research Officer für WithSecure und Principal Research Advisor bei F-Secure. Sein Buch ist informativ, spannend, lesenswert – und damit ein aktueller GIT SICHERHEIT Buchtipp.

Mikko Hyppönen: Was vernetzt ist, ist angreifbar
2023. 320 Seiten. Gebunden.
€ 24,99
ISBN: 978-3-527-51150-1

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit

Business Partner

Wiley-VCH GmbH

Boschstr. 12
69469 Weinheim
Deutschland

Kontakt zum Business Partner







Meist gelesen

Photo
30.01.2024 • News

Neuer Tarifvertrag für Sicherheitsgewerbe in Sachsen

Die Tarifvertragsparteien BDSW und GÖD haben sich auf einen neuen Tarifvertrag, mit einer zweijährigen Laufzeit und zwei Erhöhungsschritten, für die rund 14.000 Beschäftigten der sächsischen Sicherheitsunternehmen verständigt.

Photo
19.01.2024 • News

Neuer Tarifvertrag für private Sicherheitskräfte in Hamburg

Am 18.01.24 einigten sich die Tarifvertragsparteien BDSW und ver.di für die rund 9.000 privaten Sicherheitskräfte in Hamburg auf einen neuen Tarifvertrag. Dieser hat eine Laufzeit von zwei Jahren und sieht zwei Erhöhungsschritte der Stundengrundlöhne vor.

Photo
23.02.2024 • News

Tarifverhandlungen Luftsicherheit 2024: Verbessertes Angebot in 5. Verhandlungsrunde

In der 5. Verhandlungsrunde am 22. Februar 2024 hat der Arbeitgeberverband BDLS sein Angebot für eine Tarifeinigung für die rund 25.000 Beschäftigten in der Luft- und Flughafensicherheit erneut verbessert. Die Gewerkschaften lehnen die schrittweise Anhebung der Stundenlöhne um 2,70 EUR innerhalb von 13 Monaten als unzureichend ab.