10.08.2022 • TopstoryTorbauPerimeter

Top Player: Torbau und Perimeter

GIT SICHERHEIT im Interview mit Nikolaus Berlemann, Geschäftsführer Berlemann Torbau.

Nikolaus Berlemann, Geschäftsführer Berlemann Torbau
Nikolaus Berlemann, Geschäftsführer Berlemann Torbau

GIT SICHERHEIT: Unterbrochene Lieferketten sind eine enorme Aufgabe für die Wirtschaft. Wie steht es um die Lieferfähigkeit Ihrer Produkte und auch solcher Güter, die rund um Ihr Portfolio wichtig sind – und mit welchen Strategien stellen Sie sich der aktuellen Lage? 

Nikolaus Berlemann: In der Tat ist die Beschaffung aktuell teilweise schwieriger als der Vertrieb. Das ist in unserer Branche nicht großartig anders als in anderen. Wir versuchen, mit Weitsicht Engpässen aus dem Weg zu gehen und sind froh darüber, die Möglichkeiten zu haben, im Zweifelsfall die Lagerkapazitäten aufzustocken, um so die Lieferfähigkeit für unsere Kunden sicherzustellen. 


Das Thema Energiemanagement bringt ungeahnte Herausforderungen mit sich. Wie gehen Sie damit um, hat dies gegebenenfalls Auswirkungen auf Ihre Nachhaltigkeitsstrategie – und gibt es eventuell Forderungen Ihrerseits an die Politik?

Nikolaus Berlemann: Nachhaltigkeit ist selbstverständlich Thema, auch bei uns. Insbesondere bei der energieintensiven Herstellung von Produkten gilt es, Potentiale zur Ressourcenschonung zu finden und umzusetzen. Das ist uns sehr bewusst und wir versuchen es in unseren Alltag zu integrieren. 


Welche Innovationen und Vorhaben werden Ihre nächsten zwölf Monate prägen?

Nikolaus Berlemann: Unseren Innovationsgeist tragen wir ja mit unserer Marke Inova schon im Namen. Und wir arbeiten stets und ständig daran, Produkte und Abläufe zu verbessern oder gar gänzlich neue Produkte auf den Markt zu bringen. Aktuell stehen hier zum Beispiel Optimierungen für unsere Inova-Schiebetore oder auch die Markteinführung eines Falttores im Fokus unserer Entwicklungen. 
 

Business Partner

Logo:

Berlemann Torbau GmbH

Ulmenstr. 3
48485 Neuenkirchen
Deutschland

Kontakt zum Business Partner







Meist gelesen

Photo
15.12.2023 • TopstorySecurity

Olympia 2024: Sicherheitslage und Schutzmaßnahmen für Paris

Die Olympischen Sommerspiele 2024 sollen vom 26. Juli bis zum 11. August 2024 in der französischen Hauptstadt Paris stattfinden. Die Stadt wird damit zum dritten Mal nach 1900 und 1924 die Veranstaltung ausrichten. Der in Frankreich im kommenden Jahr zu bewältigende Aufwand zur Absicherung der Spielstätten, Unterkünfte von Athleten und Begleitpersonen, aber auch  die von Besuchern aufgesuchten Sehenswürdigkeiten außerhalb der Spiele wird eine Herkules­aufgabe für alle Beteiligten darstellen.