Leitern

Photo
24.07.2023 • TopstorySafety

GFK-Stufenleitern für Arbeiten im Hochspannungsumfeld

Eine Leiter anstellen und an Elektroleitungen arbeiten, womöglich noch im Hochspannungsumfeld, kann gefährlich werden. Die neuen TRBS-­konformen GFK-Stufenleitern der Munk Günzburger Steigtechnik bestehen aus isolierendem glasfaserverstärkten Kunststoff (GFK) und sorgen so im Elektro-Handwerk bei Arbeiten in der Nähe von unter Spannung stehenden Teilen für Arbeitssicherheit. Auch bei Kälte und im Umfeld chemischer Substanzen lässt sich auf ihnen besonders sicher arbeiten.

Photo
21.06.2023 • TopstorySafety

Sicherheit auf Leitern: Regeln für den Arbeitsschutz

Um Verletzungen und Unfälle im Umgang mit Leitern zu vermeiden, sollten einige Sicherheitsregeln für den Arbeitsschutz beachtet werden. Ein Beitrag von Donato Muro, Leitender Sicherheits- & Brandschutzingenieur und Lehrbeauftragter an der RFH Köln.

Photo
27.03.2023 • TopstorySafety

Ein Tritt zur Maschine

Metallbau Nick nutzt für Wartung und Montagearbeiten im unternehmenseigenen High-Tech-Maschinenpark einen Maschinentritt von Steigtechnik-Profi Hymer. Auf den breiten Stufen gelangen die Maschinenbediener sicher an jede notwendige Stelle in oder an der Maschine.

Photo
15.03.2023 • TopstorySafety

Rundumservice von Hailo: Schulungen, Wartungen und Prüfungen

Hailo Professional bietet seinen Kunden nicht nur vielfältige Produkt­lösungen im Bereich Leitersysteme und Steigtechnik an – der Spezialist für Sicherheit beim Steigen stellt auch ein breites Portfolio an Service­leistungen bereit, um den Schutz der Mitarbeiter am Arbeitsplatz zu gewährleisten. Dazu gehört die stetige Schulung der Personen, die für die Nutzung, Prüfung und Wartung der Produkte verantwortlich sind.

Photo
07.03.2023 • TopstorySafety

Unfallprävention: Passenden Höhenzugang ermitteln

Die Welt wird schnelllebiger, Prozesse werden komplexer und der Zeitdruck höher. In der Folge müssen Abläufe optimiert werden, um innerhalb kürzester Zeit ein Maximum an Produktivität zu ermöglichen. Damit steigen die Anforderungen an den Arbeitsschutz – Arbeitgeber müssen hier klare Auflagen erfüllen.

Photo
08.04.2021 • TopstorySafety

Hymer: Unten breiter je Leiter

Die speziell geschulten Fachkräfte für Arbeitssicherheit in den Industrieunternehmen wissen: Um Arbeitsunfälle und damit verbundene körperliche Folgeschäden und kostenintensive Ausfallzeiten zu vermeiden, ist es wichtig, die Vorschriften der Betriebssicherheitsverordnung und relevante, aktuelle Normen zu berücksichtigen. Sorgfältig bedachte Abläufe und Prozesse sorgen für eine bestmögliche Sicherheit. Hierzu zählt auch die Auswahl geeigneter Steigtechnikprodukte für Arbeiten in der Höhe wie Instandhaltungs- und Wartungsarbeiten.

Photo
23.09.2020 • TopstorySafety

Praktische Umsetzung der TRBS 2121-2 auf einen Blick

Dass Arbeiten in der Höhe mit Unfallrisiken verbunden sind, ist kein Geheimnis. Bereits ein kleiner Sturz kann verheerende Folgen für die Gesundheit nach sich ziehen. Um Risiken für Arbeiten in der Höhe zu minimieren, sollten Steiggeräte in Deutschland daher dem aktuellen Stand der Technik entsprechen. Entscheidend dafür sind die Regelungen des Arbeitsschutzgesetzes (ArbSchG), die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) und die dazugehörigen Technischen Regeln für Betriebssicherheit (TRBS), DIN-Normen sowie die Vorgaben der Berufsgenossenschaften beziehungsweise der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung.

Photo
12.06.2020 • TopstorySafety

Reform der Leiternorm EN 131-4

Um durch maximal sichere Produkte höchste Anwendersicherheit zu gewährleisten, müssen die Hersteller bei der Entwicklung und Fertigung tragbarer Leitern die Konstruktionsvorgaben der europäischen Norm EN 131 einhalten. Nach der bereits seit Januar 2018 geltenden Reform der Teile 1 bis 3 sind am 1. Juni 2020 auch die Änderungen der Norm für Teil 4 in Kraft getreten, der sich auf Ein- oder Mehrgelenkleitern wie Teleskop- und Vielzweckleitern bezieht. Bis spätestens zum Ende der Übergangsfrist, also ab Oktober 2020, müssen Produkte der neuen Fassung der Norm entsprechen, wenn sie mit der Kennzeichnung EN 131 auf den Markt gebracht werden. Hymer-Leichtmetallbau hat bereits jetzt innovative Lösungen im Sortiment.

Photo
04.03.2020 • News

Hymer-Leichtmetallbau sagt Teilnahme an LogiMat ab

Das Coronavirus (COVID-19) breitet sich weiter aus: Nahezu alle Bundesländer melden inzwischen Fallzahlen. Um die Gesundheit der Mitarbeiter und der Geschäftspartner nicht unnötig zu gefährden, hat Steigtechnikspezialist Hymer-Leichtmetallbau kurzfristig entschieden, die geplante Teilnahme an der diesjährigen Fachmesse LogiMat – Internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement – abzusagen.

Photo
14.05.2019 • TopstorySafety

Was ist eigentlich... TRBS 2121-2

Die Technischen Regeln für Betriebssicherheit (TRBS) 2121-2 Gefährdung von Beschäftigten bei der Verwendung von Leitern richten sich an Unternehmen, die bei der Ausübung gewerblich...

Photo
28.02.2018 • News

Hymer überschreitet 70 Millionen-Euro-Marke

Bei Steigtechnik- und Automotivehersteller Hymer-Leichtmetallbau stehen die Zeichen weiter auf Wachstum. Das vergangene Geschäftsjahr bescherte dem Unternehmen mit Hauptsitz in Wan...

Photo
06.09.2015 • News

Zarges-Leiter im Messner Mountain Museum

An dieser Leiter kommt keiner vorbei: An der Fassade neben dem Eingang zum spektakulären Messner Mountain Museum am Kronplatz in Südtirol hängt eine große Aluminium-Leiter von Zarg...

Photo
08.05.2015 • News

Zarges für Service-Qualität ausgezeichnet

Der Kunde steht im Mittelpunkt bei Zarges. In einem bundesweiten und branchenübergreifenden Ranking für Kundenorientierung und Service-Qualität belegte der Weilheimer Hersteller vo...

Wiley Industry Talks

Wiley Industry Talks

Wiley Industry Talks

Neuer Termin: 20. Juni 2024 – Brandschutz & Gefahrstofflagerung